Ein Geburtstag mit vielen Gästen

Am 23. Juni gab es in der Pfarrei „Heilige Familie“ in Falkenstein besonderen Grund zur Freude: Der Kinderkreis feierte sein 25-jähriges Bestehen – ein Geburtstag, zu dem viele Gäste eingeladen waren. Zur Dankandacht konnte Pfarrer Ralph Kochinka ehemalige und aktuelle Kinderkreiskinder sowie deren Eltern, manche Großeltern und die Frauen, die diesen Kreis von Beginn an leiten, begrüßen. 
Mittwoch, 28.06.2017

Familienbund: Gleichgeschlechtliche Partnerschaften können keine Ehe sein

Der Familienbund der Katholiken in den Bistümern Dresden-Meißen und Görlitz warnt davor, Begriffe zu vermischen. „Die Ehe ist ein Bund zwischen Mann und Frau. Für uns Katholiken ist die Ehe geprägt von drei Grundzügen: Sie ist eine lebenslange Bindung, sie besteht zwischen Mann und Frau und beinhaltet die Bereitschaft, Leben weiterzugeben“, so Vorsitzender Michael Hannich.  
Mittwoch, 28.06.2017

„Leidenschaft für Menschenwürde und Frieden in Europa“

Sich für Menschenwürde und Frieden in Europa einzusetzen – das war das Lebenswerk des Jesuitenpaters Theobald Rieth (1926-2014). Von den Umwegen, über die er zu diesem Engagement fand, und seinen Erfahrungen berichtet ein Buch, in dem er selbst aus seinem Leben erzählt. 
Mittwoch, 28.06.2017

"Wann ist ein Mensch ein Mensch?"

Zu einem Wochenendseminar für Selbstwertstärkung und Persönlichkeitsentwicklung wird vom 1. bis 3. September ins Haus HohenEichen nach Dresden eingeladen. Im Interview erläutert Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Eva-Maria Ritz, an wen sich das Seminar richtet und welche Inhalte an diesem Wochenende eine Rolle spielen. 
Mittwoch, 28.06.2017

Winfriedhaus – Wie sieht’s aus?

Die weiteren Entwicklungen im Zuge der anstehenden Sanierung des Winfriedhauses Schmiedeberg sind für viele in unserem Bistum und darüber hinaus von Interesse. Das Team der Bistumskinder- und -jugendseelsorge wird auf kathjusa.de regelmäßig über den Fortgang der Arbeiten rund um das Winfriedhaus informieren. - Bei den Oasentagen Ende Mai packten motivierte junge Christen kräftig an... 
Dienstag, 27.06.2017

Wechsel in der Geschäftsführung des Ökumenischen Informationszentrums in Dresden

Zum 01. Juli 2017 übernimmt Elisabeth Naendorf (56) die Geschäftsführung des Ökumenischen Informationszentrums e.V. (ÖIZ). Die katholische Theologin löst die Soziologin Annemarie Müller ab, die diese Funktion reichlich fünfzehn Jahre lang innehatte und zum Ende des Jahres in Ruhestand geht. 
Dienstag, 27.06.2017

Ordensfrau mit Ringelsocken

„Ich wollte es ja nicht. Der Chef wollte es“, sagt Schwester Mariae Laetitia Klut, die am Samstag, 24. Juni, im Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ihre Feierlichen Gelübde abgelegt hat. Die lebenslustige 29-jährige meint damit, dass Gott sie ins klösterliche Leben gerufen hat. „Mich hat es gezogen oder auch geführt.“ Zur Feier ist eigens aus Rom der Generalabt des Zisterzienserordens, Mauro-Giuseppe Lepori, angereist. 
Dienstag, 27.06.2017

Verantwortung in der Gesellschaft

Der Stadtökumenekreis Dresden lädt im Sommer des Reformationsjubiläumsjahres zu einer ökumenischen Reise innerhalb von Dresden ein: Eine ökumenische Predigtreihe im Juni und Juli soll zum "Nachdenken über unsere Verantwortung in der Gesellschaft heute anregen", wie es in der Einladung heißt.  
Dienstag, 27.06.2017

Männer kommen vom Mars, Frauen von der Venus

Unter diesem Titel lädt die Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Bistums vom 11. bis 13. August zu einem Wochenend-Seminar für Paare ins Bischof-Benno-Haus nach Schmochtitz ein. Im Mittelpunkt des Kurses wird die Frage nach dem Geheimnis guter Partnerschaft stehen. Auch Rollenbilder und der Blick auf die eigenen Stärken als Mann und als Frau werden thematisiert. 
Dienstag, 27.06.2017

Beten und arbeiten in HohenEichen

Im Exerzitienhaus HohenEichen in Dresden fand vom 18. bis 23. Juni der Kurs „Ora et labora“ statt - diesmal bei hochsommerlichen Temperaturen. 16 Frauen und Männer aus dem ganzen Bundesgebiet sowie der Schweiz verbrachten unter der Leitung von P. Wilfried Dettling SJ und Claudia Arnold die Tage mit gemeinsamer Meditation und Arbeit. 
Montag, 26.06.2017

50 Jahre Dienst im Weinberg des Herrn

Am gestrigen Sonntag, 25. Juni, feierte Pfarrer i.R. Benno Schober im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in der Kirche Hl. Maximilian-Kolbe in Gera-Lusan sein 50-jähriges Priesterjubiläum. Mit Benno Schober zusammen waren am 25. Juni 1967 auch Pfarrer Arnold Brack, Domkapitular emeritus Michael Bautz und Pfarrer i.R. Christoph Birkner, Pfarrer i.R. Gerhard Kuznik und Pfarrer i.R. Bernhard Wagner in der Dresdner Kathedrale geweiht worden. 
Montag, 26.06.2017

Dompfarrer Norbert Büchner lädt zum Glaubenskurs ein

Zu einem Glaubenskurs für Erwachsene lädt Dompfarrer Norbert Büchner (52) ab August 2017 vierzehntägig ins Haus der Kathedrale nach Dresden ein. "Was glauben katholische Christen? Wie kann ich katholisch werden? Ich möchte getauft werden. Ich möchte wieder in die Kirche eintreten." Antworten auf diese und weitere Themen rund um Gott, Kirche und Glauben bietet das kostenfreie Angebot. 
Montag, 26.06.2017

Geflüchtete Frauen zeigen Heimat-Ausstellung

Während der vergangenen Wochen haben sich geflüchtete Frauen aus Libyen, Somalia, Indien, Irak, Kosovo, Pakistan und Afghanistan mit dem Thema "Unsere Heimat" auseinandergesetzt. Ihre Eindrücke und Erfahrungen haben die Frauen in Fotos festgehalten, die sie in Sebnitz und Umgebung aufgenommen haben und die vom 29. Juni bis 28. August im Sebnitzer Rathaus gezeigt werden.  
Montag, 26.06.2017

Bautzener Grundschüler gingen auf Wallfahrt

Einer guten Tradition folgend, pilgert die Bischöfliche Maria-Montessori-Grundschule aus Bautzen alle zwei Jahre am Schuljahresende aus umliegenden Dörfern in einer Sternwallfahrt nach Rosenthal. 200 Schüler machten sich in diesem Jahr gemeinsam auf den Weg. Mit dabei: Bischof Heinrich Timmerevers.  
Montag, 26.06.2017

Einladung zur Wallfahrt nach Haindorf/Hejnice

Die Wallfahrtskirche im nordböhmischen Haindorf (Hejnice) ist dem Patrozinium "Mariä Heimsuchung" geweiht. Daher finden jährlich am 2. Juli, wenn die katholische Kirche das Fest "Mariä Heimsuchung" feiert, große Wallfahrten nach Haindorf statt. Der festliche Wallfahrtsgottesdienst (in deutscher Sprache) am 2. Juli - in diesem Jahr ein Sonntag - beginnt um 10.30 Uhr. 
Samstag, 24.06.2017

Virtuelles Sprechzimmer

Pfarrer i.R. Norbert Mothes lädt Interessierte in sein virtuelles Sprechzimmer ein. Hier gibt es unter anderem die Möglichkeit, Fragen zu stellen, die sich beim Nachdenken über den persönlichen Glauben auftun, sowie Kontakt aufzunehmen, wenn Interesse an einer Begleitung zur Vertiefung des Lebens aus dem Glauben besteht. 
Freitag, 23.06.2017

Musikalische Reise ins Herz von Afrika

Der "Kumasi Spiritual Choir" aus Ghana, bestehend aus zwölf Sängerinnen und Sängern sowie einem Priester, wird vom 3. bis 6. Juli im Bistum Dresden-Meißen unterwegs sein und afrikanische geistliche Musik zu Gehör bringen. Mitreißende Melodien, Gesänge und Trommeln führen auf eine musikalische Reise mitten ins Herz von Afrika. 
Freitag, 23.06.2017

Familienwoche im Bischof-Benno-Haus

„Erde, Feuer, Wasser und Luft – unterwegs in den vier Elementen“ lautet das Motto der diesjährigen Familienbildungswoche, die vom 10. bis 16. Juli im Bischof-Benno-Haus stattfindet. In der Woche wird Theater gespielt, musiziert, gebastelt, gespielt und gewerkelt. Die Teilnahme ist für Familien kostenfrei. Noch sind Plätze für interessierte Familien frei.  
Freitag, 23.06.2017

Seit 50 Jahren im priesterlichen Dienst

Ihr Goldenes Priesterjubiläum können am Sonntag, 25. Juni, gleich sechs Seelsorger unseres Bistums feiern: Pfarrer Arnold Brack (75) in Brasilien, Domkapitular emeritus Michael Bautz (77) und Pfarrer i.R. Christoph Birkner (79) in Dresden, Pfarrer i.R. Gerhard Kuznik (79) in Seelingstädt, Pfarrer i.R. Benno Schober (76) in Meuselwitz und Pfarrer i.R. Bernhard Wagner (76) in Ostritz. Wir gratulieren und wünschen Gottes Segen! 
Freitag, 23.06.2017

Den Menschen im Blick

Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden hat Bischof Heinrich auf Einladung der Katholischen Akademie des Bistums besucht. Seit mehreren Jahren kooperieren beide Institutionen, um kulturelle, soziale und wissenschaftliche Veränderungen der Gegenwart zu diskutieren. Museumsdirektor Prof. Klaus Vogel berichtete vor Ort über die wechselhafte Geschichte des Hauses. 
Freitag, 23.06.2017

734.000 Euro für Katholiken im Bistum Dresden-Meißen

Mit 15,1 Millionen Euro hat das Bonifatiuswerk im Geschäftsjahr 2016 Katholiken in der deutschen, nordeuropäischen und baltischen Diaspora unterstützt. Insgesamt konnten 827 Projekte gefördert werden. Die Katholiken im Bistum Dresden-Meißen erhielten für ihre Arbeit 734.000 Euro. Spenden für das Hilfswerk wurden im Bistum in Höhe von 163.000 Euro gesammelt. 
Donnerstag, 22.06.2017


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz