Dr. Siegfried Seifert verabschiedet

Dresden, 6.12. 2001 (KPI): Diözesanarchivrat Dr. Siegfried Seifert wurde in Bautzen am 5. Dezember von Bischof Joachim Reinelt feierlich in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Seifert war seit 1962 Mitarbeiter und seit 1971 Leiter der Archiv- und Bibliotheksverwaltung des Domstiftes und des Bischöflichen Ordinariats in Bautzen. Er war Kunstbeauftragter des Bistums. Die Gründung der Domschatzkammer Bautzen 1985 hat er initiiert und leitete sie seitdem. Auch die Piet von Friedrich Press in der Gedächtniskapelle der Dresdner Kathedrale für den 13. Februar und die Opfer aller ungerechten Gewalt entstand auf seine Anregung hin. In zahlreichen Gremien für Kunst und Denkmalpflege wirkte Dr. Seifert mit, und in sehr vielen Vorträgen hat er dem Publikum seine historischen und kunsthistorischen Kenntnisse vermittelt.

Bischof Reinelt würdigte neben der wissenschaftlichen Kompetenz als wesentliche Eigenschaft Dr. Seiferts seine große Liebe zur katholischen Kirche. Eine Laudatio auf ihren verdienstvollen Mitstreiter hielt Dr. Elisabeth Hütter, die auf dem Gebiet der Denkmalpflege häufig mit ihm zusammengearbeitet hat, angefangen bei der farbgerechten Restaurierung des Bautzener Domstifts.


Dr. Seiferts Nachfolgerin MA Birgit Mitzscherlich, die bereits in Bautzen tätig ist, wird ab 1. Januar die Leitung der Archiv- und Bibliotheksverwaltung übernehmen.
(wi)

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz