Friedenslicht aus Bethlehem in Dresden

am 20.12.2002

Dresden, 16.12.2002 (KPI): Das „Friedenslicht aus Bethlehem", wird am kommenden Freitag, dem 20. Dezember, um 18 Uhr von der Dresdner Frauenkirche aus in die sächsischen Regionen und in verschiedene Institutionen in Dresden ausgesandt. Im Rahmen einer ökumenischen Feier wird z.B. dem Uniklinikum, dem Krankenhaus Friedrichstadt, dem St. Marienkrankenhaus und dem Geschäftsführer des Hilton-Hotels ein solches Licht übergeben. Auch die evangelischen und katholischen Gemeinden sowie Familien in Sachsen können ihre Kerzen am Friedenslicht entzünden.

Zum 17. Mal wurde das Licht Mitte November an der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und in 25 europäische Länder verteilt. Es soll daran erinnern, dass bei der Geburt Jesu die Engel in Bethlehem vom Frieden auf Erden gesungen haben. Eine deutsche Delegation von Pfadfinderinnen und Pfadfindern holte das Friedenslicht im Rahmen einer internationalen Feier ab und brachte es am 3. Advent per Bahn nach Deutschland.


link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz