Weihnachtsgottesdienste feiern

Terminsuche im Internet


Zu Weihnachten in die Dresdner Kathedrale? Das Internet sagt, wann Gottesdienst ist
15.12.03: Wann und wo finden während der Weihnachtsfeiertage Gottesdienste statt? Diese Frage beantwortet ein
gemeinsamer Weihnachtsservice der evangelischen und der katholischen Kirche
in Deutschland.
Unter www.weihnachtsgottesdienste.de haben Kirchengemeinden beider
Konfessionen ihre Gottesdienste an den Feiertagen von Heiligabend bis
Neujahr eingetragen. Das Portal ist bundesweit für alle Besucherinnen und Besucher zur Recherche
geöffnet.

Auf der Startseite empfängt der helle Stern von Bethlehem die
Internetbesucher, um ihnen bei der Suche den Weg zu weisen. Gesucht werden
kann über die Ortsangabe oder über die Postleitzahl. Die Besucher erfahren so, um wie viel Uhr und in welcher Kirche in Sachsen, Thüringen und in den übrigen Bundesländern zum Beispiel die
Christmette gefeiert wird. Einige Gemeinden geben zusätzlich Auskunft
darüber, ob ein Krippenspiel aufgeführt oder musiziert wird. Informationen
über das gottesdienstliche Feiern und über christliche Traditionen runden
das Angebot ab.

In der Datenbank sind bisher noch nicht sämtliche Kirchengemeinden zu
finden. Im vergangenen
Jahr hatten 5.000 Einrichtungen ihre Veranstaltungen darüber publik gemacht.
"Das Angebot wurde rund 45.000 Mal in den Weihnachstagen besucht", so
Karsten Henning, Referent für Medienkompetenz im Sekretariat der Deutschen
Bischofskonferenz. "Eine stolze Zahl, die wir sicher auch in diesem Jahr
erreichen."


www.weihnachtsgottesdienste.de


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz