Abendführung mit festlicher Orgelmusik

am 28. Dezember in der Dresdner Kathedrale


Der Hochalter in der Dresdner Kathedrale
Christoph Pötzsch hat in den vergangenen Jahren viele Geschichten um die katholische Hofkirche gesammelt und wird bei seiner Führung besonders über die Kunstwerke in dieser einzigartigen Kirche sprechen.

Dresden, 16.12.05 (KPI): Eine Abendführung mit Christoph Pötzsch findet am Mittwoch, dem 28. Dezember, um 19.30 Uhr in der Dresdner Kathedrale statt. Die Führung wird ergänzt durch festliche Orgelmusik, die Domorganist Hansjürgen Scholze auf der Silbermannorgel spielt.

Die katholische Hofkirche und heutige Kathedrale des Bistums Dresden-Meißen wurde in der Zeit des ausgehenden Barock errichtet. Geschichten und Mythen ranken sich um den Bau dieses Gotteshauses. Die Errichtung einer katholischen Kirche im protestantischen Sachsen sorgte im 18. Jahrhundert ebenso für Unmut wie der Baustil, den man zu dieser Zeit als nicht mehr schicklich ansah.

Christoph Pötzsch hat in den vergangenen Jahren viele dieser Geschichten gesammelt und wird bei seiner Führung besonders über die Kunstwerke in dieser einzigartigen Kirche sprechen.

Der Eintritt ist frei; um eine Spende wird gebeten.


link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz