Schmochtitz jazzt im Advent

am Samstag, 3. Dezember, 19.30 Uhr


Einer der hoffnungsvollsten Pianisten der deutschen Jazzszene gastiert im Bischof-Benno-Haus: Andreas Gundlach...

Schmochtitz/Bautzen, 29.11.05 (KPI): Die Schmochtitzer Bühne präsentiert am Sonnabend, dem 3. Dezember, um 19.30 Uhr einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen im Advent. Einer der hoffnungsvollsten Pianisten der deutschen Jazzszene gastiert im Bischof-Benno-Haus: Andreas Gundlach.

Der in Hannover geborene Musiker ist seit früher Kindheit mit dem Klavierspiel vertraut. Er studierte in Dresden Klavier und Komposition. Heute lebt er in Berlin. Seit langem tritt er in sehr unterschiedlichen Formationen auf, hat als Bandleader und Arrangeur für kleine und mittlere Besetzungen gearbeitet. Vor allem aber hat er sich mit dem Jazz beschäftigt, denn er liebt die improvisatorische Freiheit, den harmonischen Reichtum und nicht zuletzt die rhythmische Energie dieser Musik. So kann er bereits auf eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland und auf mehrere CD-Produktionen verweisen.

"Abends mutig", so nennt er sein Schmochtitzer Programm, in dem er mit improvisierten Träumen von Paul Gerhardt, J.S. Bach, Frederic Chopin, Oscar Peterson, Dave Brubeck, Miles Davis, Duke Ellington, von Heldentaten, von Prinzessinnen und vom Leben selbst erzählt.

Die Texte vieler Choräle sprechen ihm aus der Seele, so dass er einige für Klavier bearbeitet hat. Zusammen mit eigenen Kompositionen bringt er das alles in einen Vortrag, der einen glauben macht: Musik ist ein göttliches Geschenk. Musik ist einfach Musik – egal aus welcher Epoche sie stammt – und macht Spaß!

Alle, die auf diesen außergewöhnlichen Adventsabend neugierig geworden sind, sind bei freiem Eintritt ganz herzlich nach Schmochtitz eingeladen.

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz