Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren

in Zittau und Dittelsdorf


Eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren wird vom 24. bis 27. Dezember in der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung in Zittau stehen und danach in der Blockstube des Museums Dittelsdorf zu sehen sein.

Zittau/Dittelsdorf, 13.12.2007 (KPI): Eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Figuren wird vom 24. bis 27. Dezember in der katholischen Kirche Mariä Heimsuchung in Zittau stehen (Lessingstr. 18 - die Kirche ist tagsüber geöffnet). Dargestellt sind außer Maria, Josef und dem Kind Jesus noch drei Hirten und die Drei Könige. Ein Schaf, eine Eule und zwei Mäuse verlebendigen die Szene. Die liebevoll gestalteten Figuren wurden von der Gemeindereferentin Heidemarie Köhler in Zusammenarbeit mit dem Seniorenkreis in Ottendorf-Okrilla (kath. Pfarrei Radeberg) geschaffen.

Nach den Feiertagen wird diese Krippe im Museum Dittelsdorf (Hirschfelder Straße 31) stehen. Sie holt das Geschehen der Geburt Jesu in Betlehem vor 2000 Jahren in die Gegenwart und in die Oberlausitz herein: in die Blockstube dieses Umgebindehauses. Der Museumsverein Dittelsdorf und Christen aus Dittelsdorf, Hirschfelde und Zittau laden herzlich ein, bei dieser besonderen Krippe Weihnachten miteinander zu feiern. Vorgesehen sind drei Feierstunden: Am 28. Dezember 2007 um 16 Uhr besonders für die jüngere Generation. Die Erwachsenen sind für den 4. und 5. Januar 2008, jeweils um 17 Uhr, an die Krippe eingeladen. Das Programm sieht gemeinsames weihnachtliches Singen und Musizieren vor; außerdem werden Geschichten vorgelesen, die auch in der Oberlausitz und Nordböhmen spielen.

Der Eintritt zu allen drei Veranstaltungen ist frei. Leider sind die Parkmöglichkeiten direkt am Museum spärlich; deshalb müssen gegebenenfalls Fahrzeuge im Ortskern von Dittelsdorf abgestellt werden.

Nähere Auskünfte sind zu erhalten beim Katholischen Pfarramt Zittau, Tel. 03583 / 500960, E-Mail: kath.zittau@kathweb.de.


link



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz