Moderne Gesänge aus der ganzen Welt

bei der 12. Internationalen WeihnachtsSingeWoche


Konzert bei der WeiSiWo 2006 in Gera-Lusan.
In der katholischen Pfarrei Hl. Maximilian Kolbe in Gera treffen sich vom 27.12.2008 bis zum 1.1.2009 mehr als 90 junge Menschen, um die 12. Internationale WeihnachtsSingeWoche miteinander zu verbringen und Jahresschlussandachten zu gestalten.

Gera, 16.12.2008 (KPI): In der katholischen Pfarrei Hl. Maximilian Kolbe in Gera und bei den mehr als 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deutschland, Litauen und Lettland steigt die Spannung: Am Samstag, dem 27. Dezember, beginnt die 12. Internationale WeihnachtsSingeWoche, kurz "WeiSiWo" genannt. Bis Neujahr werden die jungen Menschen, meist zwischen 15 und 21 Jahre alt, miteinander singen und musizieren: Neben Spirituals, Gospels und modernen Liedern, von denen manche eigens für die WeiSiWo geschrieben wurden, stehen auch Lieder aus Litauen und Lettland auf dem Programm. Dabei gehört es zur Tradition, dass manche der Sängerinnen und Sänger selber Gesänge mitbringen und sie dann mit dem gesamten Chor einstudieren, zuweilen begleitet von einer kleinen Band. So wird das Programm ebenso international wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Das gegenseitige Kennen-Lernen geschieht beim gemeinsamen Singen und Musizieren ebenso fast nebenbei wie beim Organisieren des Alltags, denn die jungen Leute sind im Gemeindezentrum der katholischen Pfarrei und im katholischen Kindergarten "Perlboot" unter einfachen Bedingungen untergebracht. Frühstück und Abendessen bereitet sich die Gruppe selber zu, das Mittagessen wird geliefert. Bei aller Einfachheit und trotz des Jahreswechsels – einer Zeit, wo andere "etwas Besseres zu tun haben" – besitzt die WeiSiWo eine große Anziehungskraft: Einige der mehr als 90 Teilnehmenden sind schon zum wiederholten Male bei der WeiSiWo dabei. Ein Jugendlicher hat sich auch gleich schon für 2009 angemeldet! "Gemeinsam zu singen, neue Leute und neue Lieder kennenzulernen und Bekannte wiederzusehen, das macht wohl den Reiz der WeiSiWo aus", fasst Bistumsjugendreferent Holger Rehländer, der die organisatorischen Fäden in der Hand hat, seine Erfahrungen zusammen.

Höhepunkt der WeiSiWo sind die beiden Jahresschlussandachten am 31. Dezember, die die jungen Sängerinnen und Sänger musikalisch gestalten: um 16 Uhr im Wald-Klinikum Gera (Straße des Friedens 122), um 18 Uhr in der katholischen Kirche Hl. Maximilian Kolbe (Otto-Rothe-Str. 43).

Finanziell unterstützt wird die WeiSiWo durch das Bistum Dresden-Meißen und den Katholischen Fonds Kooperation Eine Welt.

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz