Weltjugendtag 2008 in Australien

Vom 15. bis 20. Juli 2008 findet in Sydney (Australien) der XXIII. Weltjugendtag statt. Zuvor sind die Gäste zu "Tagen in den Diözesen" eingeladen, in denen sie das Leben in den Pfarreien vor Ort kennen lernen werden.

99 Pilger zwischen 16 und 40 Jahren werden sich am 5./6. Juli unter Leitung des Teams der Bistumsjugendseelsorge Dresden-Meißen - Pfarrer Ralph Kochinka, Christina Klaus und Holger Rehländer - auf den Weg nach Australien machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stammen aus den Bistümern Dresden-Meißen (71), Görlitz (16) und Magdeburg (7) sowie aus dem Klosterinternat Ettal (5), der Heimat der Wechselburger Benediktiner im Erzbistum München und Freising.

Auf diesen Seiten finden Sie unsere aktuelle Berichterstattung zum Weltjugendtag 2008.

Zur internationalen Homepage des Weltjugendtages

Sozial und sportlich in Australien

Ein Bericht vom vorletzten Tag in Melbourne

Der Weltjugendtag hat begonnen

Festival-Stimmung beim Aussendungsgottesdienst in Melbourne

Auf Augenhöhe mit Kängurus ...

und abends viele bunte Fahnen beim Konzert

Flitterwochen mit dem Papst und 500.000 Gästen

Ein Bericht von Holger Rehländer, Bistumsjugendreferent.

Wer wo wohnt

Eine Übersichtskarte zeigt Quartiere und wichtige Stationen der Bistums-Weltjugendtagsgruppen

Mit dem Reisesegen im Gepäck ab nach Australien

Bischöfliches Ordinariat verabschiedet Mitarbeiter zum Weltjugendtag

Reisefieber vor dem Aufbruch zum Weltjugendtag in Australien

99 junge Pilger starten aus dem Bistum zum Treffen mit dem Papst

Immer wissen, was im Bistum läuft?

Gleich kostenlosen Newsletter bestellen!
zurĂŒck 



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz