9. Adventsmarkt mit Markttreiben

am 11./12. Dezember im Kloster St. Marienthal

St. Marienthal

Ostritz, 10.12.2010: In der Zeit von 10.00 bis 18.00 Uhr laden an beiden Tagen die klostereigenen Betriebsteile und regionale / überregionale Händler und Handwerker mit ausgesuchten, speziellen und interessanten Angeboten zum Natur- und Handwerkermarkt auf den Klosterhof ein.

Auch das Thema „Handwerk erleben" wird vertreten sein. Die Gäste können den Handwerkern über die Schulter sehen und während der Vorführungen der Handwerkskunst an einzelnen Ständen dabei sein. Somit lädt dieses Thema auch zum Verweilen, zum Staunen und zum Erleben ein.

Aus den Reihen der klostereigenen Betriebsteile beteiligen sich neben der Klosterbäckerei und der Klosterschenke auch der Klostermarkt (= Klosterladen). Eine Vielzahl ausgewählter Händler und Marktteilnehmer - vor allem handwerkertypische bzw. landwirtschaftliche Verkaufsstände - werden an unserem Adventsmarkt in diesem Jahr teilnehmen.

die Programm-Höhepunkte an beiden Tagen:

- Gottesdienste in der Hofkapelle
- Adventsmarkt auf dem Klosterhof
- öffentliche Klosterführungen (Treffpunkt: Dreifaltigkeitsbrunnen auf dem Klosterhof
- Besichtigung & Rundgang in der Weihnachtsstube - die Kloster-Nähstube lädt ein (Treffpunkt: Ehrenhof )
- weihnachtliche Blechbläser-Konzerte auf dem Klosterhof und auf der Freitreppe vom Ehrenhof
- Puppentheatervorstellungen mit der "Puppenbühne Stella"
- Stollenanschnitt durch die Klosterbäckerei
- Verlosung zum Adventsmarkt mit Präsenten vom Kloster
- der Hl. Nikolaus kommt zum Adventsmarkt ins Kloster

die Programm-Übersicht:

An beiden Tagen lädt von 10.00 bis 18.00 Uhr der Adventsmarkt zum Markttreiben (Natur- und Handwerkermarkt) und zum Handwerk erleben auf den Klosterhof vom Kloster St. Marienthal ein.

Unter anderem werden Backwaren aus der Klosterbäckerei, verschiedene Stollen und besonderes Weihnachtsgebäck aus dem Kloster, auserlesende Geschenke vom Klostermarkt, bäuerliche Erzeugnisse, Wild- und Fischangebote, Käse und Kräuterwaren, Pflanzen und Trockenfloristik, Töpfer- und Keramikarbeiten, Textilien, Geschenk-Artikel, Weinerzeugnisse bis hin zu Holzprodukten von einheimischen und überregionalen Händlern angeboten.

An diesen beiden Tagen werden auch die öffentlichen Klosterführungen durchgeführt. Beginn und Treffpunkt ist am Dreifaltigkeitsbrunnen zu den vorgesehenen Zeiten: 11.00 Uhr; 14.00 Uhr und 15.00 Uhr.

Ab Mittag lädt an beiden Tagen die Weihnachtsstube zum Rundgang mit Besichtigung der Kloster-Nähstube mit den Handarbeiten aus dem Kloster ein. Dort können Sie die Unikate und Handarbeiten der Klosterfrauen direkt kaufen. Die Weihnachtsstube und die Kloster-Nähstube laden Sie zu den halbstündlichen Besichtigungen ganz herzlich ein.

Das weihnachtliche Blechbläser-Konzert auf dem Klosterhof mit der „Bläsergruppe Beiersdorf" und den „Heideländer Musikanten", der traditionelle Stollenanschnitt durch die Klosterbäckerei und die Vorstellungen vom Puppentheater „Puppenbühne Stella" werden für Kurzweil sorgen . . . bis der Hl. Nikolaus zu Besuch ins Kloster kommt.

ÖFFENTLICHE KLOSTERFÜHRUNGEN:
Die öffentlichen Klosterführungen finden 11.00 Uhr, 14.00 Uhr und 15.00 Uhr statt. Unsere Gästeführer erwarten die Teilnehmer am Dreifaltigkeitsbrunnen - mitten auf dem Klosterhof.
Beginn und Treffpunkt ist 11.00 Uhr + 14.00 Uhr + 15.00 Uhr am Dreifaltigkeitsbrunnen auf dem Klosterhof.

die Weihnachtsstube der Kloster-Nähstube:
Ab 12 Uhr werden halbstündlich die Besucher zu unserer Weihnachtsstube in der Kloster-Nähstube begleitet, in der sie die besonderen Handarbeiten und Unikate aus dem Kloster und der Kloster-Nähstube besichtigen und direkt dort kaufen können.
Beginn und Treffpunkt ist ab 12.00 Uhr beim Ehrenhof.

Das Programm im Überblick zum Herunterladen



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz