Dresdner Kapellknaben singen beim Bundespräsidenten

Adventskonzert mit froher Botschaft in schwerer Zeit

Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Gruppenfoto mit Präsident: Die Dresdner Kapellknaben bei ihrem Besuch im Schloss Bellevue. Foto: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

Berlin/Dresden, 20.12.11: Lange vorbereitet – viel geprobt – gespannt erwartet: Am Donnerstagabend vor dem 4. Advent gastierte der Knabenchor der Kathedrale mit einem Teil seines adventlich-weihnachtlichen Repertoires im Berliner Schloß Bellevue beim Adventskonzert unseres Bundespräsidenten Christian Wulff. Der musikalisch breite Bogen spannte sich mit zahlreichen bekannten Titeln von der adventlichen Einstimmung über verschiedene marianische Lieder – spannend wie immer das finnische „Ave Maria“ von Mäntyjärvi - bis zur Einladung zur Feier der Geburt des Jesuskindes: „Kommet, ihr Hirten…!“ Die prosaische Begleitung mit Texten über den Schnee durch die bekannte Schauspielerin Muriel Baumeister und der stürmische Applaus zum Konzertende gaben dem Abend einen wohltuenden Rahmen.

 

Bundespräsident Wulff lud die Sänger im Anschluss spontan und begeistert zu einem kurzen Rundgang durch das Schloß und seine Amtsräume ein und war für die Jungen ihr „Präsident zum Anfassen“ – sie hörten gern zu, kommentierten vieles und konnten ihre Fragen stellen. Ob „Canalettoblick“ oder Chagall im Original, Spielecke für den 3-jährigen Sohn im Arbeitszimmer oder Fußballertrikots neben historisch wertvollem Papstgeschenk und Hightech am Arbeitsplatz  – alles wurde mit großem Interesse zur Kenntnis genommen. Fazit der Sänger: Stark, dass er sich extra die Zeit für uns genommen hat, wir ganz normal mit ihm reden konnten und die etwa 400 Konzertgäste einfach warten durften…! Fröhliche Weihnacht – wir kommen gern wieder!

 

Michael Hirschmann



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz