Dresdner Kapellknaben veröffentlichen neue CD

mit Werken von di Lasso über Trexler und Mendelssohn-Bartholdy bis Rautavaara

Die Dresdner Kapellknaben.


Die Dresdner Kapellknaben.


Dresden, 20.12.2011 (KPI): "Man singt mit Freuden" – unter diesem Titel ist ab Donnerstag, 22. Dezember, die neue CD der Dresdner Kapellknaben unter Leitung von Kirchenmusikdirektor Matthias Liebich erhältlich. Die CD führt geistliche Musik aus unterschiedlichen Epochen zusammen und bildet damit einen Querschnitt durch das Repertoire der Dresdner Kapellknaben, die seit über 300 Jahren in der berühmten Tradition der Dresdner Hofkirchenmusik stehen. Neben den Kapellknaben ist auf der CD auch das wichtigste Instrument der ehemaligen Dresdner Hofkirche, die Silbermannorgel, gespielt von Domorganist Thomas Lennartz, zu hören.

Die 26 Titel der CD enthalten Werke sowohl Alter Musik (Heinrich Schütz und Orlando di Lasso) als auch zeitgenössischer Komponisten (Georg Trexler, Joseph Ahrens und Erhard Quack) sowie stimmungsvoller Romantiker (Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johannes Brahms und Bernhard Klein). Mit Werken von Einojuhani Rautavaara, Willy Burkhard und Walter Kraft gibt die Neuveröffentlichung bewusst auch Werken Raum, die allgemein selten und noch seltener von Knabenchören aufgenommen werden. Durch diese Vielseitigkeit der verarbeiteten Literatur erreicht die Aussage der CD immense Tiefe.

Von jubelndem Halleluja bis zu klagendem Beten, von schlichten klaren Melodien bis zu komplexen Klangflächen spannt die neue CD der Dresdner Kapellknaben den Bogen. Die Abfolge der Titel akzentuiert unter sehr verschiedenen Aspekten und in variierenden Gefühlslagen die vielseitigen Facetten der Sakralmusik, wie sie heute in der Dresdner Kathedrale gepflegt wird und letztlich Zeugnis und Ausdruck des Glaubens ist.

Die CD kann direkt bestellt werden unter info@kapellknaben.de und ist ab 22.12. zum Preis von € 14,95 in der St. Benno-Buchhandlung in Dresden erhältlich.

JNH/meu/MB



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz