Ein neuer BONI-Bus für Burgstädt

Transporter kommt Jugendlichen im Internat zugute

Foto: Bonifatiuswerk

Der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen (Mi.), übergab an Mirko Pollag (li.) und Jens Klafki den neuen BONI-Bus. Foto: Bonifatiuswerk


Burgstädt/Paderborn, 13.12.11: Ein neuer BONI-Bus fährt künftig für das katholische Don Bosco Jugendwerk in Burgstädt. Gesamtleiter Jens Klafki und Verwaltungsleiter Mirko Pollag nahmen das neue raps-gelbe Fahrzeug am BONI-Bus-Tag in der Zentrale des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken in Paderborn in Empfang. Das katholische Diasporahilfswerk trägt zwei Drittel der Anschaffungskosten, rund 19.000 Euro. Das Bonifatiuswerk unterstützt mit Spendenmitteln Katholiken, die in einer extremen Minderheitensituation ihren Glauben leben.

Der VW-Transporter kommt in der Freizeitgestaltung für die 270 Jugendlichen der Internate zum Einsatz. 14 Kirchengemeinden und katholische Einrichtungen bekamen am BONI-Bus-Tag ein rapsgelbes Fahrzeug vom Bonifatiuswerk ausgehändigt.

www.bonifatiuswerk.de



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz