WIR SIND WEIHNACHTEN!

Unsere beliebten Aktionswochen mit Öffnungszeiten auch nach Ladenschluss beginnen

Weihnachtsdarstellung im Dresdner St. Joseph-Stift.


Fröhliche und gesegnete Weihnachten!


Dresden, 15.12.2011 (KPI): Weihnachten wird unterm Baum entschieden – so die Botschaft einer großen Medien-Marktkette. Die frohe Botschaft dabei: Die Kirche wird auch in diesem Jahr kräftig mitmischen, dass sich beim Entscheid zwischen Christbaumkugel, Lichterkette und Krippen-Stall-Tor das Entscheidende nicht im Geschenkpapier verliert. Dazu gibt es in Sachsen und Ostthüringen ebenso wie im Rest der Republik unsere beliebten Aktionswochen mit Öffnungszeiten auch nach Ladenschluss. Eine kleine Auswahl unseres Sortiments haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Unser Supersonderangebot: Besuchen Sie mit Ihren Kindern ein Krippenspiel. In praktisch allen katholischen Kirchen gibt es am Nachmittag des Heiligabends, 24. Dezember, die Geschichte der Geburt Jesu als Theaterstück erzählt – von Kindern für Kinder. Mit dabei: Maria, Josef und das Jesuskind, Engel und Hirten. Freigegeben ab 0 Jahren. Dauer: 40-60 Minuten. Der Eintritt ist frei. Besonders beliebt: Das Krippenspiel der Dresdner Kapellknaben um 16 Uhr in der Dresdner Kathedrale. Hier wird das Stück für Kunstliebhaber musikalisch geboten. Freie Platzwahl. Rechtzeitiges Kommen sichert gute Plätze.

Apropos Kapellknaben. Gleich zweifach werden die Dresdner Sänger im Advent vor hoher politischer Prominenz auftreten: So gestaltet der Jungenchor heute am Donnerstag, 15. Dezember, um 19.30 Uhr im Berliner Schloss Bellevue ein Konzert bei Bundespräsident Christian Wulff. Am Dienstag, 20. Dezember, treten die berühmten Sänger dann bei einem Adventskonzert in der Sächsischen Staatskanzlei in Dresden auf.

 

Gottesdienste mit Bischof Reinelt

Außerdem läuft zwischen Weihnachten und Neujahr natürlich auch Spielführer Bischof Joachim Reinelt auf. Zur Christnacht am Heiligabend (24. Dezember, 22 Uhr), zum feierlichen Pontifikalamt am 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember, 10.30 Uhr), zur Jahresschlussandacht (31. Dezember, 16 Uhr) und auch zum Pontifikalamt an Neujahr (1. Januar, 10.30 Uhr) zelebriert der Bischof von Dresden-Meißen Gottesdienste in der Dresdner Kathedrale. Auch hier ist – wie bei allen unseren Weihnachtsangeboten – der Eintritt frei. Es könnte voll werden. Wir freuen uns auf viele Besucher.

Am 25. Dezember geht das Bistum auf Sendung: Eine feierliche Heilige Messe mit Pfarrer Bernd Fischer zum Weihnachtsfest überträgt MDR Figaro ab 10 Uhr aus der Pfarrei St. Franziskus Xaverius in Dresden-Neustadt.

 

Außergewöhnliche Angebote zwischen Weihnachten und Neujahr

Und auch das gibt es in der Weihnachtszeit: Zu einer „Christmette für Suchende“ lädt die Kontaktstelle „Orientierung“ der katholischen Kirche in Leipzig an Heiligabend, 24. Dezember, um 22 Uhr in den „Raum der Stille“ (Sternpassage/Hainstraße 12) ein. Bei Liedern, Gebeten und Instrumentalmusik wird die Feier so gestaltet sein, dass sie einerseits den "Gehalt" eines katholischen Gottesdienstes beinhaltet. Andererseits werden alle, die kommen, verstehen und mitvollziehen können, was gefeiert wird. Danach ist Gelegenheit, gemeinsam bei einer Tasse Tee oder einem Glas Wein zu verweilen.

Am 28. Dezember um 19.30 Uhr wird es in der Dresdner Kathedrale besinnlich-informativ. Dann lädt Ordinariatsrat Christoph Pötzsch zu einer abendlichen Führung ein. Der Autor des Buches „Episoden um die Hofkirche zu Dresden“ erläutert die Bedeutung der Kirche für die Geschichte Sachsens sowie kunst- und kulturgeschichtliche Aspekte. Mit festlicher Orgelmusik umrahmt Domorganist Thomas Lennart an der Silbermannorgel den Abend. Auch hier gilt: Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.

Es ist längst gute Tradition im Bistum, dass sich nach den Weihnachtsfesttagen innerhalb der Familie Jugendliche und junge Erwachsene zu einer Weihnachtssingewoche treffen. Dabei wird ab dem 27. Dezember in vier Tagen ein Konzertprogramm einstudiert. Treffpunkt ist in diesem Jahr die katholische Pfarrei in Coswig bei Meißen Das Ergebnis präsentiert der Projektchor mit seinen etwa 35 Teilnehmern schließlich am Freitag, 30. Dezember, um 19.30 Uhr in der katholischen Kirche in Weinböhla und am Sonnabend, 31. Dezember, um 17 Uhr in der katholischen Kirche in Coswig im Rahmen der Eucharistiefeier sowie bei einem anschließenden musikalischen Jahresabschluss.

 

Gottesdienst-Suche im Internet

Alle Gottesdienste zwischen Weihnachten und Neujahr sind deutschlandweit übrigens einfach im Internet zu finden: www.weihnachtsgottesdienste.de

Wir wünschen allen unseren Kunden ein friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest!

MB



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz