Tschechischer Gymnasialchor tritt in Zittau auf

Geistliches Konzert am 1. Adventssonntag um 15 Uhr

Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Zittau.

Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Zittau.

Zittau, 22.11.2012: Zu einem Geistlichen Konzert mit dem Gymnasialchor "Cum decore" aus dem tschechischen Liberec (Reichenberg) wird am 1. Adventssonntag, den 2. Dezember um 15 Uhr in die Pfarrkirche „Mariä Heimsuchung“ in Zittau (Lessingstraße) eingeladen. Unter der Leitung von Cenek Svoboda erklingen Musikalische Exequien.
 
Die Musikalischen Exequien SWV 279–281 (op. 7) sind ein geistliches musikalisches Werk für Singstimmen und Basso continuo (Orgel und Violone) von Heinrich Schütz. Schütz komponierte seine Exequien 1635/36 anlässlich des Todes seines Landesherren Heinrich Posthumus Reuß. Der Fürst hatte noch zu seinen Lebzeiten eine Sammlung von Bibelversen und Liedtexten zusammengestellt, mit denen sein Sarg beschriftet werden sollte. Dieselbe Textsammlung übergab Heinrichs Witwe nach dessen Tod an Schütz.

Jesu, meine Freude ist eine Motette für fünfstimmigen Chor von Johann Sebastian Bach (BWV 227), deren Grundgerüst das gleichnamige Kirchenlied von Johann Franck (1650) bildet.

Seit 2000 ist Cenek Svoboda Chorleiter des Chores „Cum decore“. Als Chorleiter hat er Ehrungen sowohl bei inländischen als auch internationalen Chor- und Chorleiterwettbewerben erworben. 2005 gewann Cenek Svoboda den Nationalpreis der Union der tschechischen Chöre (Juniorchorleiter). Zwischen 2003 und 2007 hat er mit dem Chor "Cum decore" mehrere Preise bei wichtigen internationalen Festivals (Praga cantat 2004, Jihlava 2005, Ifas 2006, Bratislava 2007) gewonnen.

Der Eintritt ist kostenlos, um eine Spende für den Chor wird gebeten.

wb



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz