Adventskonzert im Kloster St. Marienstern

am 3. Advent um 16.30 Uhr

Das Kloster St. Marienstern - hier ohne Schnee.

Das Kloster St. Marienstern - hier ohne Schnee.

Panschwitz-Kuckau, 13.12.2012: "Am meisten schenkt, wer Freude schenkt." Das diesjährige Adventstreffen der Mitglieder des Freundeskreises der Abtei St. Marienstern steht ganz unter diesem Ausspruch der Mutter Teresa von Kalkutta.

Es ist bereits zu einer schönen Tradition geworden, dass sich die Freunde und Förderer der Abtei St. Marienstern im ostsächsischen Panschwitz-Kuckau am dritten Adventssonntag eines jeden Jahres zu einer Adventsandacht mit den Schwestern des Konventes treffen, um auf das zu Ende gehende Jahr zurückzublicken - auf gemeinsam Erreichtes. Und das kann sich in diesem Jahr wahrlich sehen lassen: Gemeinsam ist es gelungen, die Großaufgabe der Komplettsanierung des Fußbodens der Klosterkirche zu stemmen. Gemeinsam gestalteten Freundeskreis und Konvent den Kreuzgarten für die Schwestern neu. Gemeinsam erfuhren Freundeskreis- und Konvent-Mitglieder auf diese Weise Freude. Ein guter Grund, diese mit anderen Menschen zu teilen.

Und so sind am Sonntag, 16. Dezember, all jene, die fernab von der Hatz nach Geschenken einen freudvollen und sich auf die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes besinnenden Adventsnachmittag erleben möchten, herzlich in die Klosterkirche von St. Marienstern eingeladen! Die Capella Monte di Tasso bringt ab 16.30 Uhr Klänge aus der Renaissance und dem Frühbarock zur Aufführung.

Die Teilnahme an der Adventsandacht ist kostenfrei - um eine kleine Spende für den Erhalt der Klosteranlage wird jedoch höflich gebeten.


Zum Hintergrund:
Der Freundeskreis der Abtei St. Marienstern wurde am 23.07.1999 gegründet. Er zählt heute etwas mehr als 100 Mitglieder. Die Spendengelder des Freundeskreises fließen in erster Linie in Bau- und Sanierungsmaßnahmen, die für den Erhalt der Klosteranlage notwendig sind. Darüber hinaus fördert der Freundeskreis kulturelle, soziale, völkerverbindende und ökumenische Aufgaben des Klosters.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz