Wenn die Engel im Malteser-Schloss die Weihnachtsbotschaft verkünden …

Volles Haus bei der Weihnachtsfeier für die Patienten des ambulanten Pflegedienstes in Räckelwitz

3 Engel beim Krippenspiel in Räckelwitz
Die Engel wurden von den Alltagsbegleiterinnen beim Malteser Ambulanten Pflegedienst in Räckelwitz gespielt: Nicole, Barbara und Nicole. (Fotos: Malteser/Sachsen)

Räckelwitz, 18.12.2014: Seit vielen Jahren ist es Tradition, dass im Advent die Patienten und Mitarbeiter sowie deren Angehörige zur Weihnachtsfeier in den Festsaal des Schlosses Räckelwitz eingeladen werden. Mit mehr als 60 Personen war der Saal sehr gut gefüllt. Dabei stand das Krippenspiel im Mittelpunkt, liebevoll ausgestaltet durch das Betreuungspersonal des ambulanten Pflegedienstes. Die Freude beim Zuschauen des Rollenspiels war für alle spürbar. So verwandelte sich für einen Abend die Pflegedienstleiterin in einen Wirt und die beliebten Alltagsbegleiterinnen Irene, Barbara und Nicole wurden Engelchen. Aus vielen Kehlen erklangen weihnachtliche Lieder -  „Leise rieselt der Schnee“ konnte ebenso wie das sorbische „Ha pisane su sanki“ (Bunt ist der Schlitten) von vielen Gästen mitgesungen werden.

Beim Krippenspiel des Ambulanten Pflegedienstes in Räckelwitz
Pflegedienstleiterin Marika Noack (1. v.l.) war beim Krippenspiel in die Rolle des Wirtes geschlüpft.

Die Gesellschaft erwartete als Höhepunkt das Festtagsmenü mit sorbischer Hochzeitssuppe, Klößen, Rotkraut und Gänsebraten sowie einem leckeren Dessert. Beim gemütlichen Ausklang bei Musik und Kerzenschein geriet so mancher Gast ins Schwärmen. Und getreu dem Motto „nach dem Fest ist vor dem Fest“ gingen alle mit frohen Weihnachtswünschen auf den Heimweg, mit Blick auf das nahende Fest und Vorfreude auf die kommenden Feiertage.

SB




RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz