Stellenausschreibung: Mitarbeiter(in) für Pforte und Poststelle gesucht

Bewerbungen bis 7. Januar 2015 möglich

Bistum Dresden-Meißen
Das Bistum Dresden-Meißen sucht ab 15. Januar 2015

eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter
für die Pforte und für die Poststelle des Bischöflichen Ordinariats

mit einem Beschäftigungsumfang von 80 %, das entspricht 32 Stunden pro Woche.

Zu den Aufgaben gehören:

- Schließdienst, Einlass der Mitarbeiter, Schlüsselausgabe
- Besucherbetreuung
- Koordination von Räumen für Veranstaltungen
- Telefondienste: Auskünfte, Vermittlung von Gesprächen
- Postdienste / Bearbeiten des Posteingangs/ Organisation des Postversands

Eine Neueinstellung erfolgt aufgrund noch nicht abgeschlossener Umstrukturierungsmaßnahmen befristet auf ein Jahr.
Der Arbeitsvertrag richtet sich nach den Bestimmungen der kirchlichen Dienstvertragsordnung (DVO). Genaueres regelt der Arbeitsvertrag. Notwendig ist die Identifikation mit dem Glauben, den Aufgaben und Zielen der katholischen Kirche im Sinne der Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre Bewerbung mit ausführlichen Unterlagen bis zum 7. Januar 2015 an die Hauptabteilung Personal, gern per E-Mail.
Für telefonische Rückfragen steht Ihnen der Hauptabteilungsleiter Finanzen, Liegenschaften und Zentrale Dienste, Herr Kyrill von Twickel, unter 0351 3364-735 oder -736 zur Verfügung.

Bischöfliches Ordinariat – Hauptabteilung  Personal
Käthe-Kollwitz-Ufer 84, 01309 Dresden
Tel.: 0351 3364-794 / Fax: 0351 3364-894
E-Mail: Personal@ordinariat-dresden.de
Internet: www.bistum-dresden-meissen.de

   



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz