Geriatrie in neuem Domizil

Feierliche Eröffnung am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig

Leipzig, 21.12.2016: In Anwesenheit zahlreicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde gestern, am 20. Dezember, das neue Domizil der geriatrischen Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig eingeweiht. Im Ersatzneubau „Haus C“ bezieht die Abteilung nach drei Jahren im Interim eigens für sie konzipierte Räume. Die Errichtung dieser wurde mit 3 Millionen Euro vom Land Sachsen unterstützt.

Großzügige Zimmer, behindertengerechte Bäder, Räume für Ergo- und Physiotherapie – das neuen Domizil der Abteilung für Akutgeriatrie und geriatrische Frührehabilitation des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig hat alles, was eine altersheilkundliche Abteilung braucht. Davon konnten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der feierlichen Eröffnung überzeugen. Mit dem Umzug schlägt die Abteilung ein neues Kapitel in ihrer Geschichte auf. Erstmals seit ihrer Gründung vor vier Jahren erhält sie ein festes und auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Zuhause.

Die elfte medizinische Fachabteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses Leipzig wurde im September 2012 gegründet. In enger Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des Hauses etablierte Chefärztin Dr. med. Annegret Wichmann hier das Konzept der geriatrischen Frührehabilitation – ein Konzept, welches für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept vorsieht. Dieses wird in Zusammenarbeit mit den Ergo- und Physiotherapeuten, dem Sozialdienst, den Pflegekräften und Ärzten des Hauses erarbeitet mit dem Ziel, eine höchst mögliche Selbsthilfefähigkeit der Patienten wiederherzustellen.


Über das St. Elisabeth-Krankenhaus

Das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig ist eine gemeinnützige GmbH in Trägerschaft des Kirchenlehens St. Trinitatis und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig. Das Klinikgelände mit dem schönen Patientenpark liegt im Stadtteil Connewitz im Süden Leipzigs. In zwölf medizinischen Abteilungen mit 340 Betten wurden 2015 ca. 20.000 Patientinnen und Patienten stationär behandelt. In der Geburtsklinik kamen rund 2300 Kinder auf die Welt. Das St. Elisabeth-Krankenhaus bildet 75 Pfleger und Schwestern in der angeschlossenen Krankenpflegeschule aus. Weitere Informationen unter www.ek-leipzig.de.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz