Aufführungen des Singspiels "Der kleine Prinz"

am 14. und 15. Oktober in Dresden, am 21. Oktober in Leipzig

Der kleine Prinz

Dresden / Leipzig, 09.10.2017: Das Singspiel „Der kleine Prinz“ von Kurt Grahl nach Texten von Antoine de Saint-Exupéry und Johann Freitag gelangt zur Wiederaufführung:

- am kommenden Sonnabend, 14. Oktober, um 16 Uhr in der katholischen Kirche St. Petrus, Dresden-Strehlen (Dohnaer Str. 53),

- am kommenden Sonntag, 15. Oktober, um 16 Uhr in der katholischen Kirche St. Josef, Dresden-Pieschen (Rehefelder Str. 59),

- am darauffolgenden Sonnabend, 21. Oktober, um 16 Uhr im Saal des Gemeindezentrums der katholischen Propsteipfarrei, Leipzig (Nonnenmühlgasse 2).

Unter der Leitung von Marco Gulde musizieren Kinder aus den Dresdner Pfarreien St. Petrus, St. Josef und St. Antonius sowie ehemalige Sängerinnen, Sänger und Instrumentalisten der Uraufführung.

Dieses Werk erklang erstmals 1986 in der damaligen Propsteikirche am Rosental in Leipzig durch den damaligen Kinder- und Jugendchor und junge Musiker der Propsteigemeinde.

Nach Texten aus dem Buch "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry schrieb Kurt Grahl ein Singspiel mit Musikstücken und Sprechrollen. Wegen der vielen Originalzitate und den damit verbundenen Urheberrechten war die Aufführung des Werkes nach der politischen Wende 1989 nicht mehr möglich. Dieses Werk wurde von Grahl zwischenzeitlich überarbeitet, hinzu kam ein Chor für erwachsene Stimmen.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz