Löbauer feiern 125-jähriges Bestehen ihrer Pfarrkirche

mit einem Festwochenende vom 15. bis 17. September

Die Pfarrkirche in Löbau.Löbau, 08.09.2017: Die katholische Kirche von Löbau besitzt eine „Doppelgängerin“: Sie steht baugleich in Selzthal in der Steiermark (Österreich). Nachdem die dortige Kirche nach dem Entwurf eines Benediktinerpatres aus dem Emmauskloster in Prag errichtet worden war, stellten die Ordensmänner diesen Plan auch für den Neubau in Löbau zur Verfügung. Der Grundstein für die katholische Kirche wurde am 18. September 1890 gelegt. Nach nicht einmal zwei Jahren war der Bau vollendet: Am 11. September 1892 wurde die Kirche von Bischof Dr. Ludwig Wahl geweiht. Erst 1906 kam es allerdings zur Gründung der Pfarrei „Mariä Namen“ Löbau (August-Bebel-Str. 6).

Das 125-jährige Bestehen ihrer Pfarrkirche feiert die Pfarrei nun mit einem Festwochenende vom 15. bis 17. September:

Freitag, 15.09.2017, 18.00 – 22.00 Uhr
Bieranstich
Gemütliches Beisammensein
Chor „Farbtöne“ Bautzen

Sonnabend, 16.09.2017, 15.00 – 19.00 Uhr
Kaffeetrinken * Begegnung mit unseren Gästen
Bilder aus der Geschichte der Pfarrei
Collegium canorum Lobaviense * Vesper

Sonntag, 17.09.2017, ab 10.00 Uhr
Festgottesdienst mit Dekan Veit Scapan
Mittagessen
Ausklang


Mehr Informationen zur Löbauer Pfarrkirche - hier klicken...



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz