Bildungsmisere in Sachsen?

Sächsische CDU-Fraktion diskutiert mit Frank Richter über Bildungspolitik – am 11. Januar im Kathedralforum

Dresden, 09.01.2018 (KPI): Der stellvertretende Vorsitzende der CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, Thomas Colditz, diskutiert am kommenden Donnerstag, den 11. Januar, um 19 Uhr mit Frank Richter über das Thema „Bildungsmisere in Sachsen? Wer übernimmt die Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder?“. Perspektiven der Jugendhilfe und Migration bringt Norbert Waldhelm, Referent beim Caritasverband des Bistums Dresden-Meißen, in die Debatte mit ein. Damit greift die Veranstaltung des Kathedralforums im Haus der Kathedrale (Schloßstr. 24) den aktuellen Streit um die Bildungspolitik in Sachsen auf. Denn 86 % der Sachsen fordern laut einer repräsentativen Studie vom letzten Herbst Verbesserungen und Initiativen des Staates für eine bessere Bildung. Doch neben der attraktiveren Gestaltung des Lehrerberufs stellt sich die Frage, wie es im Freistaat gelingt, die (Aus-)Bildung junger Menschen gesellschaftlich und politisch nachhaltig zu fördern.

Der Diskussion vorausgehen wird ein Impulsvortrag zur Bildung und Erziehung vor den Herausforderungen unserer Zeit von Prof. Dr. Heinz-Werner Wollersheim, Lehrstuhlinhaber für Allgemeine Pädagogik an der Universität Leipzig. „Ich bin dankbar, dass wir für dieses aktuelle und zugleich umstrittene Thema so namenhafte Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft gewinnen konnten und damit verschiedene Perspektiven an dem Abend im Kathedralforum aufzeigen können“, zeigt sich der Direktor der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen, Dr. Thomas Arnold, erfreut. Mit der Veranstaltung eröffnet die Katholische Akademie gemeinsam mit der Schulstiftung der Evangelischen Landeskirche Sachsen und der Hauptabteilung Schulen und Hochschulen des Bistums Dresden-Meißen die Reihe „Baustelle Bildung“, mit der in den kommenden Wochen durch weitere Diskussions- und Vortragsabende das Thema fortgesetzt wird.

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe: www.ka-dd.de/Baustelle-Bildung

Pressevertreter werden gebeten, sich unter presse@bistum-dresden-meissen.de zur Veranstaltung anzumelden.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz