"Dein Reich komme"

Bischof em. Joachim Wanke eröffnet Fastenzeitreihe des Kathedralforums am 20. Februar

Rettungsring am Himmel



Dresden, 15.02.2018: Am kommenden Dienstag, 20. Februar, um 19 Uhr eröffnet Bischof em. Joachim Wanke mit dem Vortrag „Ostern als Zeitenwende. Die Verkündigung des Gottesreiches bei Jesus und in der Kirche“ die diesjährige Fastenzeitreihe im Dresdner Kathedralforum. Wanke war bis 2012 Bischof des Bistums Erfurt.

Unter dem Titel "Dein Reich komme" bietet die Katholische Akademie bis Ostern jeweils dienstags Vorträge von ausgewiesenen Fachleuten zu zentralen Texten des Neuen Testaments, die das „Reich Gottes“ thematisieren. Zwar steht diese Frage angesichts von Kreuzestod und Auferstehung Jesu als zentralen Ereignissen des Neuen Testaments und der kirchlichen Überlieferung im Mittelpunkt christlichen Glaubens, jedoch bleiben viele Details umstritten. Mit den Auslegungen der Fastenzeitreihe eröffnen die Texte neue Perspektiven.

Jeweils dienstags, 19 Uhr:
Haus der Kathedrale
Schloßstraße 24, Eingang Kanzleigässchen
01067 Dresden

Die Reihe im Überblick unter: www.katholische-akademie-dresden.de

Stichwort: Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen

Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen lädt dazu ein, sich über den Alltag hinaus mit wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Fragestellungen unserer Zeit zu beschäftigen. Die religiöse Dimension menschlicher Erfahrung spielt dabei eine wesentliche Rolle.

In vier Universitätsstädten Sachsens wird dazu ein regelmäßiges Veranstaltungsprogramm angeboten: das Agricolaforum in Chemnitz, das Kathedralforum in Dresden, das Novalisforum in Freiberg und das Leibnizforum in Leipzig. Dieses umfasst insbesondere Abendvorträge, wobei auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern Wert gelegt wird. Hinzu kommen überregionale, interdisziplinär angelegte Wochenendtagungen, Studientage und Exkursionen. Veranstaltungsreihen und Ringvorlesungen vervollständigen das Angebot.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz