Fundament für Verantwortung ist Bildung

Katholische Akademie diskutiert mit neuem Programm über Bildungspolitik in Sachsen

Katholische Akademie - Programmheft 1/2018Dresden, 08.01.2018 (KPI): Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen hat heute, am 8. Januar, in Dresden ihr Veranstaltungsprogramm für die kommenden Monate bis Juli 2018 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht die Verantwortung für die Zukunft der Gesellschaft. Die neue Reihe „Baustelle Bildung“ nimmt ab 11. Januar die aktuellen Diskussionen um die Bildungspolitik in Sachsen auf. Akademiedirektor Dr. Thomas Arnold erklärte dazu: „Es ist wichtig, dass das neue Kabinett die Bildung zu einem seiner Kernthemen erklärt hat. Aber über Stellenpläne und Strukturen der Demokratieerziehung hinaus müssen wir darüber streiten, welche Inhalte die Zukunft unserer Kinder prägen sollen und was wir als Gesellschaft eigentlich von Bildung erwarten. Die Katholische Akademie leistet hierzu ihren Beitrag aus christlicher Perspektive.“ Zu den Veranstaltungen gehört neben einer Diskussion zur „Bildungsmisere in Sachsen?“ mit dem Leipziger Professor Heinz-Werner Wollersheim und Frank Richter unter anderem auch eine Podiumsdiskussion zu „Sachsens Spagat zwischen Mathe, Demokratie und Werten“.

Damit eröffnet die Veranstaltungsreihe das neue Programmhalbjahr mit über 80 Veranstaltungen in den vier Akademieforen in Dresden, Leipzig, Freiberg und Chemnitz. „Wir diskutieren nicht nur über Bildung, sondern bereichern selbst mit den unterschiedlichen Veranstaltungen die sächsische Bildungs- und Kulturlandschaft“, betont der Akademiedirektor und verweist auf die Fastenzeitreihe „Dein Reich komme“ in Dresden ebenso wie die Vorträge über eine Ethik am Lebensanfang ab April in Leipzig unter dem Titel „Menschsein zwischen Produkt und Gabe“. „Besonders freue ich mich, dass wir Stanislaw Tillich zu einem Gespräch ‚Heimatlos zu Hause’ am 4. April 2018 im Dresdner Kathedralforum gewinnen konnten.“ Tillich diskutiert im Rahmen des Kongresses ErinnerungMachtZukunft über den sozialen Preis gesellschaftlicher Revolution. Moderiert wird die Veranstaltung vom Chefredakteur des ZDF, Dr. Peter Frey.
 
Stichwort: Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen

Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen lädt dazu ein, sich über den Alltag hinaus mit wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Fragestellungen unserer Zeit zu beschäftigen. Die religiöse Dimension menschlicher Erfahrung spielt dabei eine wesentliche Rolle.

In vier Universitätsstädten Sachsens wird dazu ein regelmäßiges Veranstaltungsprogramm angeboten: das Agricolaforum in Chemnitz, das Kathedralforum in Dresden, das Novalisforum in Freiberg und das Leibnizforum in Leipzig. Dieses umfasst insbesondere Abendvorträge, wobei auf die Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationspartnern Wert gelegt wird. Hinzu kommen überregionale, interdisziplinär angelegte Wochenendtagungen, Studientage und Exkursionen. Veranstaltungsreihen und Ringvorlesungen vervollständigen das Angebot.
 
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe Baustelle Bildung: www.ka-dd.de/baustelle-bildung
Das Programmheft zum Download: www.katholische-akademie-dresden.de/service/programmhefte




RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz