Bischof-Benno-Haus feierte 25-jähriges Bestehen

Blick in den Hof des Bischof-Benno-Hauses.Schmochtitz/Bautzen, 11.09.17: Das Bischof-Benno-Haus entstand auf dem Gelände eines alten Rittergutes. 1925 kaufte das wiedererrichtete Bistum Meißen das Gut, um ein Priesterseminar einzurichten. Am 10. Mai 1927 begann die Ausbildung der Priesteramtskandidaten für das Bistum. Bis 1942 haben sich hier 95 Priester auf ihre Weihe vorbereitet, unter anderem auch der 2011 seliggesprochene Märtyrer Alojs Andritzki. In den letzten Kriegstagen 1945 wurde das Schloss zerstört. Zu DDR-Zeiten war das Gut ein kirchlicher Landwirtschaftsbetrieb. Im Gut befand sich auch das Christophorus-Jugendheim, eine Erholungs- und Bildungsstätte vor allem für Kinder und Jugendliche. Am 1. Juli 1991 wurde die landwirtschaftliche Arbeit eingestellt. Nach dem Wiederaufbau des Schlosses und der Sanierung einiger Gebäude wurde am 1. September 1992 das Bischof-Benno-Haus als Bildungsstätte und Tagungshaus des Bistums Dresden-Meißen eröffnet. Rektor des Hauses ist Dr. Peter-Paul Straube.

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens von Bischof-Benno-Haus und Katholischer Erwachsenenbildung in Sachsen fand in Schmochtitz nun am Sonntag, 10. September, ein bunter Familiensonntag mit vielen Unterhaltungsangeboten für Jung und Alt statt. Beginn war um 10.30 Uhr mit dem Festgottesdienst unter Leitung von Bischof em. Joachim Reinelt. Konzelebranten waren Pfr. Dr. Michael Kleiner, Msgr. Eberhard Prause sowie ein ukrainisch-orthodoxer Priester, der als Gast aus Lemberg im Haus war.

Um 14.30 Uhr fand eine Festakademie mit Dr. Hubertus Schönemann aus Erfurt statt, an der auch Landrat Michael Harig (CDU) teilnahm. Um 16.30 Uhr wurde die Dankandacht mit Bischof Heinrich Timmerevers gefeiert.

Als Moderator und Zauberer auf der Bühne trat Donatus Weinert auf. Hier wirkten unter anderem mit: der Kinderzirkus Krabatino, der Puppenspieler Lutz Männel und der Chor „Farbtöne“.

ZUM STARTEN DER FOTOSCHAU - ERSTES BILD ANKLICKEN...

Fotos: Bernd Heinze



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz