Geistlicher Sonntagsspaziergang

Geraer Familien denken darüber nach "Was das Herz froh macht"

Lebhaft: die Kinder hatten erkennbar ihren Spass an dem gemeinsamen Sonntagsspaziergang. Fotos: privat

Lebhaft: die Kinder hatten erkennbar ihren Spass an dem gemeinsamen Sonntagsspaziergang. Fotos: privat


MEHR ALS ALLES ANDERE BEHÜTE DEIN HERZ; DENN VON IHM GEHT DAS LEBEN AUS.   SPRÜCHE 4,23


Gera, 16.05.2017: Zu einem „Geistlichen Sonntagsspaziergang“ trafen sich am 14. Mai sechs Familien aus Gera mit kleinen und großen Kindern. Zum Glück hatten sich zum Beginn der „Kinderwagen-Wallfahrt“ die Regenwolken verzogen. Kleine Kinder im Kinderwagen, größere Mädchen mit Geraer Familien beim Geistlichen Spaziergang. Foto: privatPuppenwagen und ihre Eltern machten sich gemeinsam auf den circa drei Kilometer langen Weg. 

Es war ein bunter, fröhlicher und nicht ganz leiser Trupp. Eben ein unüberhörbares Signal, dass jedes Kind ein wunderbares Geschenk Gottes ist.

Ziel des Weges war darüber nachzudenken: "Was macht unser Herz froh? Und wann fühlt sich das eigene Herz schwer oder traurig an?" In unterschiedlichen Betrachtungen, Gedanken, Liedern und Gesprächen miteinander verging die Zeit wie im Flug. Am Ende des Weges konnten die 25 kleinen und großen Pilger zum Abschluss eine kühle Erfrischung genießen.
 
Dekanatskinderseelsorger Lutz Kinmayer



RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz