Gemeindereferentin Gabriele Kraetzig (60) verstorben

Requiem und Beerdigung am 23. Februar

Gabriele Kraetzig




„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst.
Ich habe dich bei deinem Namen gerufen.
Du bist mein.“
Jes 43,1







Gott, unser Schöpfer, hat die Gemeindereferentin

Frau Gabriele Kraetzig

in den Abendstunden des 11. Februar 2018 in sein himmlisches Reich gerufen.

Gabriele Kraetzig wurde am 27. September 1957 in Leipzig geboren. Sie wuchs in einer großen Familie auf und war von früher Kindheit an in der Pfarrei St. Georg in Leipzig-Gohlis beheimatet.

Ihr Entschluss, als Seelsorgehelferin tätig zu werden, war vom Erleben ihrer Heimatgemeinde geprägt und über etliche Jahre gereift, bevor sie 1982 die Ausbildung im Seminar in Magdeburg aufnahm.

Die Stationen ihres pastoralen Wirkens waren:

1985-94  Pfarrei Herz Jesu in Plauen/V.
1994-95  Pfarrei St. Gertrud in Neustadt/Sa. bzw. in der Pfarrvikarie St. Michael in Stolpen
1995-97  Pfarrei St. Gabriel in Leipzig-Wiederitzsch
1997-2012 Pfarrei St. Georg in Leipzig- Gohlis
ab 2012 Pfarrei St. Laurentius in Leipzig-Reudnitz
Seit dem Herbst 2017 war Gabriele Kraetzig mit dem Schwerpunkt Familienpastoral im Dekanat Leipzig beauftragt.

Gabriele Kraetzig musste von Kindheit an mit gesundheitlichen Einschränkungen umgehen. Vielleicht hatte sie deshalb in besonderer Weise ein Gespür für Menschen, die eher am Rande stehen. Sie ließ sich von den konkreten Nöten, mit denen sie sich konfrontiert sah, ergreifen. Gabriele Kraetzig konnte nicht wegsehen. Mit Mut und Entschiedenheit hat sie sich eingemischt, dabei auch ohne Rücksicht auf sich selbst manche Lücke pflichtbewusst und hingebungsvoll geschlossen. Ihr Engagement war beeindruckend, ihr Lachen ansteckend.

Ihre besondere Sorge galt den Kindern und Familien. Als erfahrene Gemeindereferentin engagierte sich Gabriele Kraetzig über etliche Jahre als Dekanatskinderseelsorgerin, regte Glaubensgespräche an und begleitete viele Familien. Es war ihr ein Anliegen, dass die lebensstiftende und frohmachende Botschaft Jesu sich ausbreitet – im Miteinander der Gemeinde, im Leben der Einzelnen, im konkreten Engagement für andere. Dafür brauchte sie selten viele fromme Worte. Sie nahm einfach ehrlich Anteil und konnte mit ihrer erfrischenden und herzlichen Art oft Impulse geben, die weiterführten.

Ihr plötzlicher Tod trifft uns unvorbereitet. Gabriele Kraetzig befand sich in einer Phase, in der sie noch einmal neu den Aufbruch gewagt hat. Wir verlieren mit ihr eine bemerkenswerte Gemeindereferentin und eine frohe Glaubenszeugin, die unserer Welt über 60 Jahre geschenkt war.

Dass Gott sie im Sterben zu sich gerufen hat, ist unser Glaube.
Dass sie Auferstehung erfahren darf, die sie begeistert, ist unsere Hoffnung.

Unser Gebet gilt ihrer Familie und allen, die in besonderer Weise mit ihr verbunden waren.

Die Beerdigung findet am 23. Februar 2018 um 10.00 Uhr auf dem evangelischen Friedhof in Leipzig-Gohlis, Viertelsweg 44, statt. Ab 9.45 Uhr besteht die Möglichkeit zur Verabschiedung am Sarg.
Das Requiem wird 11.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg, Platz des 20. Juli 1944 
Nr. 2, gefeiert.
Anschließend wird zu Begegnung und Imbiss ins Pfarrhaus, Hoepnerstraße 17, eingeladen.


Dresden, den 13. Februar 2018

+ Heinrich Timmerevers
Bischof von Dresden-Meißen



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz