Internationale Versöhnungswallfahrt ins tschechische Isergebirge

am Sonnabend, 5. Mai

Die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung im tschechischen Hejnice.

Die Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung im tschechischen Hejnice.

Hejnice/Haindorf (Tschechien), 16.04.2018: Zu einer Internationalen Versöhnungswallfahrt sind Pilger aus Sachsen, Schlesien und Böhmen am Sonnabend, 5. Mai, sehr herzlich nach Hejnice/Haindorf im tschechischen Isergebirge eingeladen. Hauptzelebrant des Festgottesdienstes um 10.30 Uhr in der Wallfahrtskirche ist Dompfarrer Veit Scapan aus Bautzen. Nach der Messe sind alle Wallfahrer zum Essen im Kloster willkommen. Um 15 Uhr folgt die Segnung des Einsiedelsteines, eines erneuerten Aussichtspunktes oberhalb Haindorfs.

Die Wallfahrt richtet sich besonders an alle Gläubigen mit polnischer, tschechischer, sorbischer und deutscher Muttersprache.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz