Aktuelles aus dem Bistum

Abbau von Investitionsstau bei solider wirtschaftlicher Lage

Eine solide wirtschaftliche Lage, zugleich aber eine weiterhin bestehende Abhängigkeit von der finanziellen Unterstützung der westdeutschen „Geberbistümer“: dieses Fazit erlaubt der Jahresabschluss des Bistums Dresden-Meißen für 2016, der heute von Generalvikar Andreas Kutschke und Diözesanökonom Kyrill von Twickel bei einem Pressetermin in Dresden vorgestellt wurde.  
Dienstag, 23.01.2018

Pfarrer i. R. Gerhard Kaiser (95) verstorben

Gott, unser Herr, rief den ältesten Priester unseres Bistums, seinen Diener Pfarrer i. R. Gerhard Kaiser am Samstag, den 20. Januar 2018, zu sich. - Requiem und Beerdigung finden am Freitag, den 26. Januar, in Dresden statt. 
Montag, 22.01.2018

Gottesdienst und Begegnungsfest zum 75. Todestag des seligen Alojs Andritzki in Radibor

Vor 75 Jahren starb Kaplan Alojs Andritzki in Dachau den Märtyrertod. An seinem Gedenktag, am Sonnabend, dem 3. Februar, sind alle Gläubigen des Bistums ganz herzlich nach Radibor eingeladen. Das feierliche Pontifikalamt feiert Bischof Heinrich Timmerevers um 10 Uhr in der Pfarrkirche in Radibor. Im Anschluss sind alle zur Begegnung und zum Imbiss auf dem Kirchgelände eingeladen.  
Montag, 22.01.2018

Herzenswunsch-Fahrt führte nach Ungarn

Zu Jahresbeginn konnten die Malteser in Sachsen und Südbrandenburg einen Herzenswunsch erfüllen: eine Fahrt mit dem Herzenswunsch-Krankenwagen brachte einen schwerkranken gebürtigen Ungarn Anfang der Woche in seine Heimat, wo der Mann noch einmal sein Haus besuchte und sich von seinem Lebenswerk verabschiedete. 
Freitag, 19.01.2018

Der Fremde soll Euch wie ein Einheimischer gelten: Fortbildung für Ehrenamtliche

Zu einer Fortbildung für Ehrenamtliche lädt der Diözesancaritasverband vom 1. bis 4. Februar 2018 in die Familienferienstätte St. Ursula Naundorf ein. Im Mittelpunkt steht das gesellschaftliche Engagement für Flüchtlinge. Mehr dazu... 
Mittwoch, 17.01.2018

„Die Geschichte Israels in alttestamentlicher Zeit“

Am Montag, 29. Januar, findet um 19.30 Uhr die erste Veranstaltung des Arbeitskreises „Begegnung mit dem Judentum“ im Bischof-Benno-Haus des Jahres 2018 statt. An diesem Abend lautet das Thema: „Die Geschichte Israels in alttestamentlicher Zeit“. Referent ist Pfarrer Dr. Michael Kleiner. 
Mittwoch, 17.01.2018

„Liebe ist (k)eine runde Sache“

Am 17. Februar findet erstmalig in Leipzig ein Candle-Light-Dinner für Paare bei Kerzenschein und Gesprächen findet statt. Dabei werden neben gutem Essen und Trinken Gesprächsimpulse serviert, die von einem Team ehrenamtlich engagierter Paare vorbereitet sind. 
Mittwoch, 17.01.2018

Experte Prof. Moll spricht über "Blutzeugen für Christus"

Am Freitagabend, 2. Februar, spricht der Bischofskonferenz-Beauftragte für das Martyrologium des 20. Jahrhunderts in Dresden über "Mit Sachsen verbundene Gewaltopfer aus der Zeit des Nationalsozialismus". Vorgestellt werden etwa Kuno Kamphausen, Karl Schapper, die Alumnen der Salesianer Don Boscos, die Priester Alois Scholze, Dr. Bernhard Wensch und Karl Leisner und Mutter Augustina, Gründerin der Nazarethschwestern. 
Mittwoch, 17.01.2018

Wie sprachlos ist die Kirche?

Morgen, am Mittwoch, 17. Januar, beginnt um 19.30 Uhr das dreiteilige Winterseminar „Sprachlos?“ im Gemeindesaal der Leipziger Propsteikirche (Nonnenmühlgasse 2). Am ersten Abend wird über das Verhältnis von Kirche und Politik sowie die Möglichkeiten gemeinsamer gesellschaftlicher Ansätze diskutiert. 
Dienstag, 16.01.2018

Sächsisches Spitzengespräch von Staatsregierung und Kirchenleitungen

Sachsens Staatsregierung unter der Leitung von Ministerpräsident Michael Kretschmer ist am Montag, 15. Januar, zu einem Gespräch mit den Bischöfen und Landesbischöfen der Bistümer und Landeskirchen mit sächsischen Gebietsanteilen in der Staatskanzlei in Dresden zusammengekommen. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Diskussion aktueller Fragen. 
Montag, 15.01.2018

Stellenausschreibung: IT-Systemadministrator(in)

Das Bistum Dresden-Meißen sucht für das Bischöfliche Ordinariat in Dresden zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine IT-Systemadministratorin / einen IT-Systemadministrator mit einem Beschäftigungsumfang von 100%. - Bewerbungsschluss: 30. Januar 2018.  
Montag, 15.01.2018

Mimimi

Unter dem Thema „Mimimi“ fanden am vergangenen Wochenende, 12. bis 14. Januar, die Werkstatttage der Dekanatsjugend Bautzen-Zittau im Winfriedhaus statt. Gejammert wird oft, viel zu oft. Daher beschloss der DJHK (Dekanatsjugendhelferkreis), sich mit diesem Thema einmal bei den Werkstatttagen auseinanderzusetzen. 
Montag, 15.01.2018

Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel zu Gast in Dresden

Auf einer Kontaktreise durch die neuen Bundesländer hat Monsignore Pirmin Spiegel heute das Bistum Dresden-Meißen besucht. Seit 2012 leitet Spiegel Misereor. Das weltweit größte Entwicklungshilfswerk der katholischen Kirche setzt sich für Menschen ein, denen das Recht auf ein Leben in Würde, Freiheit und ausreichender und gesunder Versorgung verwehrt bleibt.  
Freitag, 12.01.2018

Ökumenische Flusssegnung in Bad Schandau

Bereits zum sechsten Mal seit 2013 fand in Bad Schandau am Zusammenfluss von Kirnitzsch und Elbe die aus orthodoxer Tradition stammende Flusssegnung statt. Dies geschah in einer kleinen ökumenischen Feier, zu der sich 20 Christen aus der katholischen und der evangelischen Gemeinde und auch zwei Passanten einfanden.  
Freitag, 12.01.2018

"Suche Frieden!"

Die diesjährige Winterakademie, die vom 7. bis 11. Februar im Bischof-Benno-Haus stattfindet, nimmt 100 Jahre nach dem Ende des 1. Weltkriegs das Motto des nächsten Katholikentags in den Blick und fragt nach den Ursachen von Gewalt und Krieg, betrachtet die biblische Position sowie die theologische Tradition und diskutiert darüber, wieviel Krieg es heute für den Frieden braucht. 
Donnerstag, 11.01.2018

Wechsel an der Spitze der Chemnitzer Mutter-Teresa-Schwestern

Die Mutter-Teresa-Schwestern in Chemnitz bekommen eine neue Oberin: Auf Schwester Pauline folgt nun Schwester Presanta Mary. Schwester Pauline war fünf Jahre in der Chemnitzer Niederlassung tätig, davon drei Jahre als Oberin. Im Februar wird sie nach Mannheim versetzt. Schwester Presanta Mary war zuletzt Oberin in Hamburg. Bei einem Treffen hat Bischof Heinrich Schwester Pauline verabschiedet und Schwester Presanta Mary begrüßt. 
Donnerstag, 11.01.2018

Winterurlaub in der Familienferienstätte St. Ursula Naundorf

Wer seinen Winterurlaub noch nicht verplant hat, für den gibt es in der Familienferienstätte St. Ursula in Naundorf noch freie Plätze. Besonders für Familien die ideale Gelegenheit, sich zu erholen, aber auch zu besinnen... 
Mittwoch, 10.01.2018

Berittene Sternsinger in Taucha

Am Freitag, 5. Januar kamen drei Könige zu Pferde in die Pfarrei Taucha geritten. Von der evangelischen Kirche aus ritten sie über den Marktplatz und den Park am Schöppenteich zur Kirche "St. Anna". Unterwegs folgten immer mehr Menschen diesem Zug. 
Dienstag, 09.01.2018

Wechselburger Sternsinger besuchen Bundeskanzlerin Merkel

Die Sternsinger Lena (15), Elias (13), Luise (13) und Oliver (9) sowie Begleiterin Annegret Kalenborn aus der Gemeinde Heilig Kreuz in Wechselburg vertraten das Bistum Dresden-Meißen am Montag beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur 60. Aktion Dreikönigssingen.  
Dienstag, 09.01.2018

Open up the gates!

Junge begeisterte Christen fuhren Anfang Januar zur MEHR-Konferenz nach Augsburg. Sie erlebten auf diesem Gebetsfestival ein wahres Feuerwerk an Begegnung mit Gott und anderen Christen. Beeindruckend war die Gemeinschaft: Über 11.000 Christen aus allen Generationen und verschiedenen Konfessionen, vor allem junge Menschen, füllten die Messehalle in Augsburg. 
Dienstag, 09.01.2018

Fundament für Verantwortung ist Bildung

Die Katholische Akademie des Bistums Dresden-Meißen hat in Dresden ihr Veranstaltungsprogramm für die kommenden Monate bis Juli 2018 vorgestellt. Im Mittelpunkt steht die Verantwortung für die Zukunft der Gesellschaft. Die neue Reihe „Baustelle Bildung“ nimmt ab 11. Januar die aktuellen Diskussionen um die Bildungspolitik in Sachsen auf.  
Montag, 08.01.2018

"Folgt dem Stern von Bethlehem!"

Gemeinsam mit der Schulgemeinde des St. Benno-Gymnasiums hat heute morgen Bischof Heinrich Timmerevers Gottesdienst in der Turnhalle der Schule gefeiert. 
Montag, 08.01.2018

Klarissenschwestern laden zum TREFF.PUNKT.ST.CLARA ein

Regelmäßig laden die Klarissenschwestern in Bautzen junge Frauen in ihr Kloster ein, um sich gemeinsam über ihr Leben mit Gott auszutauschen und den je eigenen Lebensweg zu entdecken. Nächster Termin ist vom 2. bis 4. Februar. Eingeladen sind junge Frauen zwischen 15 und 30 Jahren. Das Thema lautet: Meine Angst und meine Hoffnung. 
Montag, 08.01.2018

Internationale Weihnachtssingewoche mit 60 Teilnehmenden in Bautzen

Vom 27. bis 31. Dezember fand die internationale Weihnachtssingewoche statt: 60 Jugendliche und junge Erwachsene, 14 davon aus dem Partnerbistum Vilnius in Litauen, trafen sich zum Singen und Musizieren in Bautzen. Das Ergebnis der Proben war dann bei Konzerten am 30. Dezember in Dresden-Pieschen und am 31. Dezember im St. Petri-Dom zu erleben. 
Sonntag, 07.01.2018

Bonifatiuswerk unterstützt Bistum mit 225.000 Euro Bauhilfe

Mit 14 Millionen Euro unterstützt das Bonifatiuswerk im Jahr 2018 Projekte in der deutschen, nordeuropäischen und baltischen Diaspora. Davon werden 225.000 Euro für Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Bistum Dresden-Meißen aufgebracht. Das katholische Hilfswerk setzt sich dafür ein, Katholiken, die in der Diaspora leben, in ihrem Glauben zu stärken und das Erleben von Glaubensgemeinschaft zu ermöglichen. 
Samstag, 06.01.2018

"Bleibt neugierig!"

Für den neuen sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer war es eine Premiere, als ihn heute Vormittag, am 5. Januar, etwa 160 Sternsinger aus den Bistümern Dresden-Meißen und aus Görlitz in der Staatskanzlei in Dresden besuchten, um das Haus und die Büroräume zu segnen.  
Freitag, 05.01.2018

Stellenausschreibung: Persönlicher Referent (m/w) des Bischofs gesucht

Das Bistum sucht im Rahmen einer Nachbesetzung einen Persönlichen Referenten des Bischofs (m/w). Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 Prozent. Die Stelle ist unbefristet. Erwartet werden ein Theologiestudium, Kenntnis der Strukturen der Katholischen Kirche und des Bistums Dresden-Meißen und der Überblick über aktuelle, kirchlich relevante gesellschaftliche und politische Handlungsfelder.  
Freitag, 05.01.2018

Pfarrer i.R. Herbert Kuhnigk (78) verstorben

Herbert Kuhnigk ist am 3. Januar in Leipzig gestorben. Geborgen als ältestes von fünf Kindern im ermländischen Markheim studierte er Theologie in Erfurt und wurde 1966 in Dresden zum Priester geweiht. Er wirkte in Maxen, Dresden-Pieschen, Zittau, Penig, Schmölln und Riesa. 1992 wechselte er als Hausgeistlicher ins Altersheim nach Kamenz. In den Ruhestand ging er 1998 und zog nach Leipzig, wo er viele Gottesdienstvertretungen übernahm.  
Freitag, 05.01.2018

Seminar auf Zeit: Priesteramtskandidaten treffen Bischof Heinrich

Vom Jahreswechsel bis zum 3. Januar haben sich die Priesteramtskandidaten unseres Bistums im Dresdner Haus der Kathedrale mit dem Bischof getroffen. Derzeit befinden sich zwölf Männer im Alter von 19 bis 55 Jahren für das Bistum in der Priesterausbildung. Das Treffen diente dem gegenseitigen Kennenlernen und war geprägt von geistlichem Tun, lockerem Miteinander und dem Austausch über den eigenen Berufungsweg. 
Freitag, 05.01.2018

Freiheitsliebende Mutmacher

"Ich wünsche Ihnen, dass Sie mit der Botschaft von Weihnachten zuversichtlich in das neue Jahr gehen – in eine Welt, die auch 2018 nicht ohne Sorgen sein wird. Gern begleite ich Sie dabei. Denn ich möchte mit Ihnen Mensch und für Sie Christ sein", schreibt Bischof Heinrich Timmerevers am Ende seiner Weihnachtsbotschaft. Hier lesen Sie den ganzen Text... 
Samstag, 23.12.2017

Katholische Akademie des Bistums bietet Praktikumsplätze

Studentinnen und Studenten geisteswissenschaftlicher Fächer bietet die Katholische Akademie des Bistums Praktikantenplätze im Spannungsfeld zwischen Kultur, Politik, Wirtschaft und Theologie an. Die Praktikumsdauer sollte mindestens vier Wochen betragen. Die Arbeitszeit kann flexibel gestaltet werden; es ist möglich auch während der Vorlesungszeit mitzuarbeiten...  
Dienstag, 12.12.2017

Boden für gutes Wachstum ist bereitet

Zweiter Adventssonntag. Vom Himmel lacht die Sonne. Es herrscht Festtagsstimmung in der Oberlausitz. Schließlich findet hier heute so etwas wie eine Premiere statt. Bischof Heinrich gründet im Rahmen des Pastoralen Erkundungsprozesses die drei bisher eigenständigen Pfarreien Ebersbach-Neugersdorf, Oppach und Leutersdorf als eine Pfarrei neu. 
Montag, 11.12.2017

Premiere in Leutersdorf: Oberlausitzer Gemeinden eröffnen Reigen der Pfarrei-Neugründungen

97 Pfarreien gibt es im Bistum Dresden-Meißen – noch. Bis Jahresmitte 2020 werden sich diese kleinteiligen Einheiten zu größeren Gemeinschaften zusammenschließen. Den Anfang macht dabei die Oberlausitz: am 2. Adventssonntag gründet Bischof Heinrich die Pfarreien Leutersdorf, Ebersbach-Neugersdorf und Oppach als eine gemeinsame Pfarrei neu. 
Freitag, 08.12.2017

„Alles andere wäre eine Enttäuschung“

Wenn am 2. Advent die Pfarreien Ebersbach-Neugersdorf, Leutersdorf und Oppach als eine gemeinsame Pfarrei neu gegründet werden, müssen die Gläubigen sich vor Ort an keinen neuen Seelsorger gewöhnen: Pfarrer Glombitza ist seit 2011 Pfarrer in Leutersdorf und als Pfarradministrator bereits für Oppach und Ebersbach-Neugersdorf zuständig. Im Interview spricht er über die Herausforderungen der Neugründung... 
Freitag, 08.12.2017

Kirchenbuch, Pfarrsitz, Siegel: bei der Neugründung einer Pfarrei gilt es vieles zu beachten

Mit der Neugründung einer gemeinsamen Pfarrei durch Bischof Heinrich machen die bisher eigenständigen Pfarreien Mariä Himmelfahrt in Leutersdorf, St. Joseph in Ebersbach-Neugersdorf und St. Antonius in Oppach den Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Neugründungen. Bis 2020 werden aus den derzeit 97 Pfarreien des Bistums rund 34 neue, größere Pfarreien entstehen. Was dabei alles zu beachten ist, lesen Sie hier... 
Freitag, 08.12.2017

Personelle Veränderungen in den Verantwortungsgemeinschaften

Umfangreiche personelle Wechsel erwartet die Verantwortungsgemeinschaft der Pfarreien St. Benno Bischofswerda, St. Laurentius Radeberg und St. Maria Magdalena Kamenz. Auch für die Pfarreien in Löbau und Meißen stehen im kommenden Jahr Veränderungen an. 
Sonntag, 03.12.2017

Stellenausschreibung: Regionalkantor(in) gesucht

Das Bistum Dresden-Meißen sucht für die Region Dresden (Dekanate Dresden, Meißen-Ost, Bautzen-Zittau) mit Sitz in Pirna zum 01.04.2018 eine Regionalkantorin / einen Regionalkantoren mit einem Beschäftigungsumfang von 100%. - Bewerbungsschluss: 31. Januar 2018. 
Mittwoch, 29.11.2017

Einladung zur Teilnahme an der Lourdes-Wallfahrt des Bistums Erfurt

Zu einer Lourdes-Wallfahrt mit Bischof Dr. Ulrich Neymeyr lädt das Bistum Erfurt vom 4. bis 8. Juni 2018 ein. Per Direktflug geht es von Erfurt nach Lourdes. Auch alle Gläubigen aus den umliegenden Bistümern sind eingeladen, sich der Pilgerreise anzuschließen und den französischen Marienwallfahrtsort zu erleben. Um eine Anmeldung bis 28. Februar 2018 wird gebeten. 
Freitag, 13.10.2017

Gottesdienste für Junge Erwachsene in Dresden

Unter dem Motto: „Der frühe Vogel kann länger schlafen!“ startet am Sonntag, 10. September, um 18 Uhr die Gottesdienstreihe für Junge Erwachsene in St. Antonius, Dresden-Löbtau (Bünaustr. 10), wieder neu. 
Donnerstag, 31.08.2017


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz