Neues in der Bunten Kirche Neustadt

Angebote für alle Altersstufen in der Dresdner Neustadt

Bunte Kirche Neustadt; Foto: Melanie Jäkel









Dresden, 06.02.2018: Seit August letzten Jahres ist die Bunte Kirche Neustadt in der Trägerschaft des Bistums Dresden-Meißen und der Verantwortungsgemeinschaft Dresden-Nord. Die Ladenkirche am Bischofsweg 56 will Anlaufstelle sein für Kirchenferne und Religionsfreie im quirligen Szene- und Kulturviertel Dresden-Neustadt. Es gibt wöchentliche und monatliche Angebote:

  • „Club Alpha“ – ein katechetischer Eltern-Kind-Treff
  • „LiebeZeit“ – eine Begegnung von Schwangeren und Eltern von Kleinkindern
  • „AusZeit“ – eine Abendmeditation
  • das Mitmachcafé „Café Freitag“.

Im Februar und März starten nun weitere Formate:

  • „Jamii“ – der Schülertreff
  • „MUTIGundFREI“ für Generation 60+
  • „Frauen bei Fräulein Lecker“ – das erste Gesprächsangebot der Bunten Kirche in einem Café der Neustadt
  • der gestaltpädagogische Intensivkurs „LebensSpur“ – für Menschen, die ihren Lebensweg unter die Lupe nehmen und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln wollen.

Ein erstes Gesprächskonzert gibt es am Sonnabend, 3. März, 20.00 Uhr: Das Duo Saitenweisen singt zur Gitarre eigene Lieder über Lieder, Schmerz, Trauer, Zuversicht.

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen gibt es auf der Homepage www.bunte-kirche-neustadt.de

Bunte Kirche Neustadt; Foto: Elisabeth Meuser



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz