Neuer Bistumsjugendreferent: Dominik Meyer

seit 1. März im Ordinariat, im Winfriedhaus und unterwegs im Bistum

Dominik MeyerHallo liebe Jugendliche,
junge Erwachsene und Interessierte,

mein Name ist Dominik Meyer, ich bin seit dem 01.03.2017 der neue Bistumsjugendreferent im Bistum Dresden-Meißen.

Geboren bin ich im Jahre 1995 in Bonn, der alten Bundeshauptstadt. Im Jahre 2000 zogen meine Eltern mit mir und meinen beiden jüngeren Geschwistern nach Berlin. Da es in Berlin an den staatlichen Schulen keinen Religionsunterricht gab, besuchte ich ab der siebten Klasse ein katholisches Gymnasium und ab der elften Klasse eine katholische Fachoberschule. 2013 machte ich dort meine Fachhochschulreife mit Schwerpunkt Sozialpädagogik und begann im selben Jahr an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) meinen Bachelor Soziale Arbeit. Diesen habe ich nun abgeschlossen.

In meiner Freizeit war ich seit der Erstkommunion in der Gemeinde als Ministrant und später dann auch in der Gemeindejugend als Teilnehmer und als Helfer aktiv. In der 10 Klasse machte ich über die Ministrant*innenpastoral im Erzbistum Berlin meine JuLeiCa und brachte mich danach aktiv in die Ministrant*innenarbeit auf (Erz-)Bistumsebene ein. Mit Beginn meines Studiums begann ich mein Engagement in der Jugendverbandsarbeit in der Helfer*innenrunde der Dekanatsjugend Pankow und später dann in der Katholischen jungen Gemeinde – Berlin (KjG) sowie dem Dachverband Bund der Deutschen Katholischen Jugend – Berlin (BDKJ), außerdem war ich Teil der Steuerungsrunde der Diözesanen Weltjugendtage. In meinem letzten Studienjahr engagierte ich mich auch im Studierendenparlament der KHSB.
Neben diesen ehrenamtlichen Tätigkeiten habe ich während meines Studiums außerdem als Tutor an der KHSB und als Nachtbereitschaft in einem Übergangshaus für wohnungslose Männer gearbeitet sowie sexualpädagogische Projekttage an Schulen begleitet.

Nun bin ich ganz neu hier im Bistum und versuche mir erstmal einen Überblick über alles zu verschaffen. Über ein paar persönliche Kontakte aus Schule und Studium habe ich zumindest schon mal ein klein wenig ein Gespür für die (Jugend-)Arbeit hier im Bistum bekommen – und doch muss ich mich erstmal einarbeiten und alles kennenlernen.

In der täglichen Arbeit bin ich zuständig für alle Kurse (Osterkurse, Gruppenleiterschulungen) und Veranstaltungen (Bistumsjugendtag) der Jugendseelsorge, insbesondere aber für die Arbeit mit und die Unterstützung der AGJM und der damit verbundenen Veranstaltungen (Musikerwochenende, Jugendvespern und Weihnachtssingewoche) sowie die Öffentlichkeitsarbeit.
 
Ich freue mich schon sehr auf die anstehende Arbeit mit Ihnen und Euch!

Dominik Meyer, Bistumsjugendreferent




RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz