Pfarrer Konrad Köst in der Pfarrei Altenburg-Schmölln eingeführt

am 5. und 12. März

Einführungsgottesdienst in Altenburg
Dekan Klaus Schreiter und Pfarrer Konrad Köst beim Gottesdienst.

Altenburg/Schmölln, 16.03.2017: Freude und viel Applaus gab es am 5. März in der Katholischen Kirche in Altenburg. Die katholische Pfarrei Altenburg-Schmölln „Erscheinung des Herrn“ hat wieder einen Pfarrer. Dekan Klaus Schreiter führte den neuen Pfarrer Konrad Köst in sein Amt ein und beendete damit eine mehr als einjährige Vakanz der Pfarrstelle in Altenburg-Schmölln.
Passend zum Fastenhirtenbrief des Bischofs gab es Grußworte der Kirchgemeinde, der Stadt Altenburg, des Christlichen Gymnasiums und der Evangelischen Stadtkirchen mit den Schwerpunkten zum Wirken in der Gesellschaft und der Ökumene.
Pfarrer Konrad KöstAuch wenn Pfarrer Konrad Köst, der von Falkenstein im Vogtland nach Altenburg wechselte, am Sonntag infolge eines Unfalls noch Gehhilfen brauchte, waren sich alle einig, dass er schnell in der Gemeinde Fuß fassen und hier erfolgreich tätig sein wird.
Besonderer Dank galt den Pfarrern in der Vertretung, der Gemeindereferentin Gabriele Scholler und allen, die in der Gemeinde dafür gesorgt hatten, dass auch in der schwierigen Zeit ein aktives Gemeindeleben erhalten blieb.
Bei dem anschließenden kleinen Empfang bot sich für viele die Gelegenheit, mit dem neuen Pfarrer ins Gespräch zu kommen.

Geschenk der Vorschulkinder
Die Vorschulkinder überreichten ihrem neuen Pfarrer ein Geschenk.

Am darauffolgenden Sonntag, den 12. März, freuten sich die Schmöllner, den neuen Pfarrer in ihrer Kirche “Mariä unbefleckte Empfängnis” willkommen zu heißen. Der Gottesdienst wurde mitgestaltet vom Evangelischen Kirchenchor Schmölln. Der Evangelische Pfarrer Eisner wie auch Gemeindereferent M. Kunz von der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Schmölln begrüßten ihren neuen Mitbruder und gaben ihrer Hoffnung auf ein gutes ökumenisches Miteinander Ausdruck, was bei Pfarrer Köst auf sehr gute Resonanz stieß.
Beim anschließenden Kaffeetrinken konnte man den herzlichen Pfarrer noch etwas näher kennen lernen.

Begrüßung in Schmölln
Gottesdienst in Schmölln

Begegnungsmöglichkeit vor der Kirche
Begegnung mit dem neuen Pfarrer vor der Kirche.

gemeinsames Kaffeetrinken
Gemeinsames Kaffeetrinken im Schmöllner Gemeinderaum.


Johannes Ungvari / Marietta Triebs



RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz