Radio PSR sendet Kirchennachrichten auf Sorbisch

erstmals am Sonntag, 27. Mai, um 20.30 Uhr

Themen wie das Osterreiten der Sorben werden künftig auch in sorbischer Sprache im Programm von Radio PSR auftauchen. Foto: B. Heinze

Themen wie das Osterreiten der Sorben werden künftig auch in sorbischer Sprache im Programm von Radio PSR auftauchen. Foto: B. Heinze

Leipzig/Bautzen, 16.05.2018: Auf Radio PSR gibt es künftig monatliche Kirchen-Nachrichten auch in sorbischer Sprache zu hören. Immer am letzten Sonntag im Monat haben die sorbischen Kirchen-News ab sofort ihren festen Platz im RADIO PSR-Magazin „Themen, die Sachsen bewegen“. „Die Sorben als nationale Minderheit gehören zu Sachsen einfach dazu, sind Teil der Identität des Freistaats“, erklärt der katholische Kirchenredakteur Daniel Heinze. „Um dieser Tatsache noch besser gerecht zu werden, wollen wir das reichhaltige Glaubensleben der sorbischen Christen nun auch in ihrer Muttersprache abbilden. Da meine evangelische Kirchenredaktionskollegin Friederike Ursprung und ich kein Sorbisch sprechen, brauchten wir für die Umsetzung natürlich Unterstützung – und konnten mit dem Katolski Posoł den perfekten Partner für das Projekt gewinnen“, so Heinze.

Die katholische sorbische Wochenzeitung aus Bautzen ist die auflagenstärkste Zeitung in sorbischer Sprache. Rafael Ledschbor, Redakteur beim Katolski Posoł, liefert die monatlichen Meldungen aus der sorbischen Welt zweisprachig zu – auf Sorbisch gesprochen für die Radio PSR-Sendung, auf Deutsch und Sorbisch geschrieben zum Nachlesen für die Webseite www.radiopsr.de. Als unterhaltendes und sprachenverbindendes Element jeder Ausgabe wird Rafael Ledschbor zudem den deutschsprachigen Hörern jeden Monat eine bestimmte Redensart oder ein wichtiges Wort seiner Muttersprache beibringen.

Radio PSR-Programmdirektor Torsten Birenheide war sofort angetan von der Idee seiner Kirchenredakteure: „Ich bin immer offen für ungewöhnliche Wege, das bunte und weltoffene Sachsen im Programm abzubilden – große Teile Ostsachsens sind zweisprachig, da ist es doch nur folgerichtig, auch zweisprachige Programmangebote zu entwickeln.“ Die erste Ausgabe der sorbischen Kirchen-News läuft am Sonntag, 27. Mai, um 20.30 Uhr. Immer am letzten Sonntag des Monats wird es in Zukunft neue Nachrichten aus dem christlichen Leben in der Lausitz geben, die dann immer auch auf www.radiopsr.de/kirchenmagazin zum Nachhören und -lesen abrufbar sein werden.

Die Kirchenredakteure Friederike Ursprung und Daniel Heinze betreuen neben dem wöchentlichen Sonntagabendmagazin „Themen, die Sachsen bewegen“ (18 bis 21 Uhr) zudem die Rubriken „Augenblick mal – Gedanken zu Tag“ (Mo-Fr, 5.50 Uhr und 19.20 Uhr, Sa/So 7.20 Uhr) und „Familiensache“ (Sa, 15.20 Uhr und So, 8.50 Uhr).



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz