Stellenausschreibung: Referent(in) für Natürliche Familienplanung (NFP)

Bewerbungsschluss: 21. Dezember 2017

Wappen Bistum Dresden-Meißen




Das Bistum Dresden-Meißen sucht für das Zentrum für Natürliche Familienplanung (NFP-Zentrum) am St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig zum 01. März 2018

eine Referentin /einen Referenten
mit einem Beschäftigungsumfang von 50 %.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.


Ihre Aufgaben

  • Qualitätssicherung und -entwicklung sexualpädagogischer Beratungsformate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • konzeptionelle Weiterentwicklung und organisatorische Steuerung von MFM- und NFP-Aktivitäten im Bistum sowie der Sexualpädagogischen Beratung
  • Koordination von Ausbildung und Einsatz sowie Begleitung der MFM- und NFP-Referenten/innen
  • Akquirierung von Sponsoren und Beantragung von Fördermittel für Fort- und Ausbildungen sowie für Kurse
  • Erstellung von Abrechnungen, Verwendungsnachweisen und Arbeitsberichten sowie diverse Verwaltungsaufgaben
  • Öffentlichkeitsarbeit


Ihr Profil

  • Studium der Sozialpädagogik, Religionspädagogik oder Pädagogik möglichst NFP-Berater/in, MFM-Referent/in
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten, soziale Kompetenz, Freude am kreativen Erschließen von personellen und finanziellen Ressourcen
  • Bereitschaft und Interesse an der Weiterentwicklung von Strukturen sowie innerkirchlichen und gesellschaftlichen Netzwerken

Sie identifizieren sich mit den Aufgaben und Zielen der katholischen Kirche im Sinne der Grundordnung des kirchlichen Dienstes.

Wir bieten Ihnen

  • eine verantwortungsvolle und vielseitige Aufgabe
  • Vergütung, zusätzliche Altersversorgung und sonstige Sozialleistungen nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung des Bistums Dresden-Meißen

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Für Vorabauskünfte steht Ihnen die Leiterin der Hauptabteilung Pastoral und Verkündigung, Frau Neuhaus, unter 0351 / 3364 702 zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugniskopien, schriftlicher kirchlicher Referenz sowie einem Motivationsschreiben senden Sie bis zum 21. Dezember 2017, gern per E-Mail als PDF (eine Datei bis max. 5 MB) an:

Bischöfliches Ordinariat    
Abteilung Personalverwaltung
Frau Schulz
Käthe-Kollwitz-Ufer 84    
01309 Dresden
E-Mail: bewerbung@ordinariat-dresden.de



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz