Vergleichsstudie zu den Positionen von AfD und Katholischer Kirche vorgestellt

Grundsatz- und Bundestagswahlprogramm der AfD untersucht

Dresden/Münster, 19.06.2017: Eine neue Vergleichsstudie zu den Positionen von AfD und katholischer Kirche soll nach dem Willen ihrer Initiatoren als Ermutigung zum politischen Diskurs, als zusätzliche Information und als Hilfestellung bei der Einordnung neuer parteipolitischer Entwicklungen dienen.

Das Forschungsprojekt ergab massive Differenzen zwischen den Positionen der AfD und der katholischen Soziallehre. Untersucht wurden das Grundsatz- sowie das Bundestagswahlprogramm der AfD. Zudem wurde die Kommunikation der Partei anhand ihrer Social-Media-Strategie sowie ausgewählter Reden von Parteifunktionären analysiert.

Die landespolitischen Vertreter der Bistümer in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hatten die vor wenigen Tagen veröffentlichte Studie angeregt. Eigenen Angaben zufolge kamen sie damit dem Wunsch aus Pfarreien und kirchlichen Einrichtungen nach einer "Orientierungshilfe" nach. Erarbeitet wurde die Studie vom Institut für Christliche Sozialwissenschaften (ICS) an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Münster sowie dem Zentrum für Ethik der Medien und der digitalen Gesellschaft in München.

Die Ergebnisse der Studie können Sie hier nachlesen...



RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz