Was heißt hier Ökumene?

Winterseminar der Leipziger Katholiken startet am 11. Januar

Die Leipziger Propsteikirche am Martin-Luther-Ring.Leipzig, 04.01.2017 (KPI): Vom 11. bis 25. Januar 2017 fragen beim diesjährigen Winterseminar Experten wie der Frankfurter Jesuit Dr. Eckhard Bieger, Oberkirchenrat Karl Ludwig Ihmels und der emeritierte Landesbischof Dr. Christoph Kähler jeden Mittwoch um 19.30 Uhr im Saal der Leipziger Propstei-Gemeinde nach den Konsequenzen aus der Glaubensspaltung. „Damit steht Leipzig bereits im Januar ganz im Zeichen des diesjährigen Reformationsgedenkens“, freut sich der Leipziger Propst Gregor Giele. „Immerhin erwarten wir im Mai diesen Jahres in unserer Stadt Tausende Teilnehmer für den evangelischen Kirchentag auf dem Weg. Auch als Katholiken müssen wir uns deswegen fragen: Wie wollen wir als verschiedene Konfessionen in unserer Region gemeinsam die moderne und junge Stadt gestalten?“

Das Winterseminar wird gemeinsam vom Dekanat Leipzig und der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen veranstaltet. Deren Direktor Thomas Arnold betont: „Es geht nicht darum zu streiten, ob Luther vor 500 Jahren stärker katholisch oder protestantisch war. Stattdessen brauchen wir eine lebendige Diskussion darüber, wie wir uns die Zukunft der verschiedenen Konfessionen in Sachsen vorstellen und welche Optionen gemeinsam möglich sind. Die Zeit der Profilierungssucht ist vorbei.“ Das Winterseminar nimmt deswegen moderne Perspektiven des Wirkens Martin Luthers in den Blick und fragt davon ausgehend, ob eine Einheit der Kirchen zu denken ist.


11. Januar 2017, 19.30 Uhr

Luther – mehr Medienmensch denn Theologe?

Jesuitenpater Dr. Eckhard Bieger, Frankfurt am Main


18. Januar 2017, 19.30 Uhr

Dem Fremden näher als dem Freund – Braucht es eine innerkonfessionelle Ökumene?

Oberkirchenrat Karl Ludwig Ihmels, Dresden
Propst Gregor Giele, Leipzig


25. Januar 2017, 19.30 Uhr

Endstation Ökumene? Welches Ziel verfolgt die Ökumene?

Landesbischof em. Dr. Christoph Kähler, Leipzig



RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz