Bischof Heinrich Timmerevers

Bischof Heinrich Timmerevers




  • Geboren am 25. August 1952 in Nikolausdorf (Landkreis Cloppenburg) als zweites von sechs Kindern des Landwirts Josef Timmerevers und seiner Ehefrau Maria, geb. Schmidt
  • 1972 Abitur am Clemens-August-Gymnasium, Cloppenburg
  • 1972-1977 Theologiestudium in Münster und Freiburg/Br.
  • 1977-78 Kursus für Spiritualität der Fokolarbewegung an der Internationalen Schule in Frascati (Rom)
  • 1978 Eintritt in das Bischöfliche Priesterseminar Münster, Diakonatskurs
  • 7. Januar 1979 Diakonenweihe durch Bischof Heinrich Tenhumberg, Münster
  • 1979 Diakonatsjahr in Olfen, St. Vitus
  • 1980 Presbyteratskurs im Priesterseminar Münster

  • 25. Mai 1980 Priesterweihe durch Bischof Dr. Reinhard Lettmann im Dom zu Münster
  • 1980-1984 Vikar an der Pfarrkirche St. Vitus, Visbek
  • 1984-1990 Subdirektor am Bischöflichen Theologenkonvikt Collegium Borromäum Münster und Domvikar an der Domkirche zu Münster
  • 1990-2001 Pfarrer in St. Vitus, Visbek
  • ab 1993 zusätzlich Landespräses für Frauenseelsorge und Frauenbildung im Offizialatsbezirk Oldenburg und Landespräses der kfd (Kath. Frauengemeinschaft Deutschlands)
  • ab 2000 zusätzlich Pfarrverwalter der Gemeinde St. Antonius, Visbek-Rechterfeld
  • 6. Juli 2001 Ernennung durch Papst Johannes Paul II. zum Weihbischof in Münster und zum Titularbischof von Tulana
  • 2. September 2001 Bischofsweihe im Dom zu Münster
  • 16. September 2001 Einführung als Bischöflicher Offizial für den Offizialatsbezirk Oldenburg (niedersächsischer Teil des Bistums Münster) mit Sitz in Vechta
  • Herbst 2001 bis Frühjahr 2009 Mitglied der Jugendkommission der Deutschen Bischofskonferenz
  • seit Juni 2005 Mitglied der Kommission für Geistliche Berufe und Kirchliche Dienste (IV) der Deutschen Bischofskonferenz
  • seit Dezember 2006 Mitglied der Adveniat-Kommission
  • seit Dezember 2008 Vorsitzender der Arbeitsgruppe „Institute des geweihten Lebens“ der Deutschen Bischofskonferenz
  • seit Dezember 2012 Bundesseelsorger des Malteser Hilfsdienstes
  • 29. April 2016 Ernennung zum 50. Bischof des Bistums Dresden-Meißen
  • 27. August 2016 feierliche Einführung als Bischof des Bistums von Dresden-Meißen
  • seit September 2016 Mitglied der Pastoralkommission (III) der Deutschen Bischofskonferenz
  • seit September 2016: Mitglied der Gemeinsamen Konferenz von Deutscher Bischofskonferenz und dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz