Baureferent Thomas Bönisch aus dem Dienst im Bistum verabschiedet

Aus dem Dienst im Bischöflichen Ordinariat wurde am Vormittag im Kreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenige Tage vor seinem 65. Geburtstag Thomas Bönisch verabschiedet. Der studierte Ingenieur hatte seit Mai 1992 in der Bauabteilung der Bischöflichen Verwaltung gearbeitet, zuletzt als Referent im Bereich „Liegenschaften und Bau“. 
Freitag, 15.12.2017

Alle IBZ-Gebäude nach mehr als 20 Jahren Bauzeit saniert

In der vergangenen Woche wurde vom Internationalen Begegnungszentrum St. Marienthal (IBZ) der ehemalige Pferdestall des Klosters St. Marienthal von außen saniert. Damit ist das letzte der 15 denkmalgeschützten, ehemaligen Wirtschaftsgebäude des Klosters von außen saniert, die das IBZ über einen Erbbaurechtsvertrag vom Kloster gepachtet hat.  
Freitag, 15.12.2017

Stellenausschreibung: Jugendreferent/in gesucht

Das Bistum Dresden-Meißen sucht im Rahmen einer Nachbesetzung zum 01.02.2018 eine Jugendreferentin / einen Jugendreferenten auf Bistumsebene. Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes theologisches, religions- oder sozialpädagogisches Hochschulstudium. 
Freitag, 15.12.2017

Caritas übernimmt den Liga-Vorsitz in Sachsen

Die Caritas hat heute, am 13. Dezember, offiziell den Vorsitz in der Liga der Freien Wohlfahrtspflege Sachsen übernommen. Caritasdirektor Matthias Mitzscherlich erhielt den Staffelstab von Diakonie-Chef Christian Schönfeld, der die Liga in den letzten zwei Jahren leitete. 
Mittwoch, 13.12.2017

Bischof segnet Herzenswunsch-Krankenwagen der Malteser

Einen Krankenwagen, mit dem schwerkranken und sterbenden Menschen eine Fahrt zu Orten ermöglicht werden kann, mit dem sie ein Herzensanliegen verbinden, hat der Malteser Hilfsdienst e.V. in Dresden in Dienst gestellt. Bischof Heinrich Timmerevers segnete das Einsatzfahrzeug im Rahmen einer Andacht am Mittwoch, 13. Dezember, in Dresden. 
Mittwoch, 13.12.2017

Bischof Timmerevers gratuliert Michael Kretschmer zur Wahl als neuer sächsischer Ministerpräsident

„Ich gratuliere Michael Kretschmer herzlich zur Wahl als neuer sächsischer Ministerpräsident. Es warten große Aufgaben auf ihn, den Freistaat in eine gute Zukunft zu führen und die Risse in unserer Gesellschaft zu überwinden und zu versöhnen. Dazu wünsche ich Gottes Segen, Schaffenskraft und Ideenreichtum und spreche gerne unsere Bereitschaft als Katholische Kirche zur guten Zusammenarbeit aus.“ 
Mittwoch, 13.12.2017

Chemnitzer Propsteipfarrei feierte das 25-jährige Bestehen ihres Gemeindezentrums

Mit einem Festgottesdienst feierte die Chemnitzer Propsteipfarrei "St. Johannes Nepomuk" am 10. Dezember das 25-jährige Bestehen ihres Gemeindezentrums. Am Nachmittag trafen sich dann viele Vertreter aller Altersgruppen zum adventlichen Gemeindefest, wobei der Rückblick auf 25 Jahre Werden und Wachsen des Gemeindezentrums im Mittelpunkt stand. 
Mittwoch, 13.12.2017

Zur Ruhe kommen

Unter dem Motto „Zur Ruhe kommen“ entsteht derzeit im Garten der katholischen Pfarrei St. Paulus in Dresden-Plauen (Bernhardstraße 42) ein Adventsgarten. Das Motto wörtlich nehmend, werden von Gruppen und Kreisen aus der Gemeinde sowie von Vereinen, Initiativen und Schulen aus dem Stadtteil Stühle kreativ gestaltet. 
Mittwoch, 13.12.2017

Gelebte Ökumene: als evangelischer Kantor im klangvollen Engagement für die katholische Kirche

45 Jahre lang übernahm Hans Georg Fischer (82) in Kahla unentgeltlich Organistendienste in den Gottesdienstfeiern der katholischen Kirche in Kahla. Dafür wurde er nun mit der Leisentritmedaille des Cäcilienverbandes im Bistum Dresden-Meißen geehrt. Überreicht wurde die Auszeichnung dem evangelischen Kantor Hans Georg Fischer am Sonnabend, den 2. Dezember. 
Mittwoch, 13.12.2017

Katholische Akademie des Bistums bietet Praktikumsplätze

Studentinnen und Studenten geisteswissenschaftlicher Fächer bietet die Katholische Akademie des Bistums Praktikantenplätze im Spannungsfeld zwischen Kultur, Politik, Wirtschaft und Theologie an. Die Praktikumsdauer sollte mindestens vier Wochen betragen. Die Arbeitszeit kann flexibel gestaltet werden; es ist möglich auch während der Vorlesungszeit mitzuarbeiten...  
Dienstag, 12.12.2017

Boden für gutes Wachstum ist bereitet

Zweiter Adventssonntag. Vom Himmel lacht die Sonne. Es herrscht Festtagsstimmung in der Oberlausitz. Schließlich findet hier heute so etwas wie eine Premiere statt. Bischof Heinrich gründet im Rahmen des Pastoralen Erkundungsprozesses die drei bisher eigenständigen Pfarreien Ebersbach-Neugersdorf, Oppach und Leutersdorf als eine Pfarrei neu. 
Montag, 11.12.2017

KidS II

Nachdem sich siebzehn Lehrerinnen und Lehrer des Dresdner St. Benno-Gymnasiums, des Evangelischen Schulzentrums Leipzig, des Bischöflichen Maria Montessori Schulzentrums Leipzig, des Liborius-Gymnasiums Dessau und des Peter-Breuer-Gymnasiums Zwickau Anfang September zum ersten Teil der Weiterbildung "KidS: Kess-erziehen in der Schule" in Zwochau getroffen hatten, wurde diese nun mit dem 2. Teil fortgesetzt. 
Montag, 11.12.2017

Premiere in Leutersdorf: Oberlausitzer Gemeinden eröffnen Reigen der Pfarrei-Neugründungen

97 Pfarreien gibt es im Bistum Dresden-Meißen – noch. Bis Jahresmitte 2020 werden sich diese kleinteiligen Einheiten zu größeren Gemeinschaften zusammenschließen. Den Anfang macht dabei die Oberlausitz: am 2. Adventssonntag gründet Bischof Heinrich die Pfarreien Leutersdorf, Ebersbach-Neugersdorf und Oppach als eine gemeinsame Pfarrei neu. 
Freitag, 08.12.2017

„Alles andere wäre eine Enttäuschung“

Wenn am 2. Advent die Pfarreien Ebersbach-Neugersdorf, Leutersdorf und Oppach als eine gemeinsame Pfarrei neu gegründet werden, müssen die Gläubigen sich vor Ort an keinen neuen Seelsorger gewöhnen: Pfarrer Glombitza ist seit 2011 Pfarrer in Leutersdorf und als Pfarradministrator bereits für Oppach und Ebersbach-Neugersdorf zuständig. Im Interview spricht er über die Herausforderungen der Neugründung... 
Freitag, 08.12.2017

Kirchenbuch, Pfarrsitz, Siegel: bei der Neugründung einer Pfarrei gilt es vieles zu beachten

Mit der Neugründung einer gemeinsamen Pfarrei durch Bischof Heinrich machen die bisher eigenständigen Pfarreien Mariä Himmelfahrt in Leutersdorf, St. Joseph in Ebersbach-Neugersdorf und St. Antonius in Oppach den Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Neugründungen. Bis 2020 werden aus den derzeit 97 Pfarreien des Bistums rund 34 neue, größere Pfarreien entstehen. Was dabei alles zu beachten ist, lesen Sie hier... 
Freitag, 08.12.2017

Gospeltrain lädt zum Adventskonzert nach Leipzig ein

Der Gospeltrain Leipzig lädt am 3. Adventssonntag, dem 17. Dezember, zu seinem traditionellen vorweihnachtlichen Gospelkonzert in die St. Laurentius Kirche in Leipzig-Reudnitz ein. Im Programm stehen bekannte Gospel-Weihnachtslieder wie „Joy to the world“ und „Go, tell it on the mountain“, aber auch einige neu arrangierte Songs aus Pop und Weltmusik. 
Donnerstag, 07.12.2017

Überraschungsbesuch im KKI

Zur Adventsfeier im Dresdner Kapellknabeninstitut KKI am vergangenen Dienstag, überraschte Bischof Heinrich Timmerevers die Kapellknaben und ihre Eltern mit seinem Besuch. 
Donnerstag, 07.12.2017

Krippenausstellung im Pilgerhäusl Hirschfelde

Eine liebenswerte Art der Krippendarstellung sind die böhmischen Papierkrippen. Viele Familien in Böhmen waren früher so arm, dass sie geschnitzte Figuren nicht kaufen konnten. Doch Pappe und Farbe – das besaßen sie. Der Pilgerhäuslverein in Hirschfelde hat in den letzten Jahren mehrere solcher Papierkrippen zusammengetragen und stellt demnächst 24 davon aus.  
Donnerstag, 07.12.2017

Glühweinstand geöffnet

Traditionsgemäß und in der Hoffnung auf Weiße Weihnacht hat auch in diesem Jahr die „Stiftung Musica Sacra Saxoniae“ wieder ihren beliebten Glühweinstand am Fuße der Freitreppe zur Brühlschen Terrasse geöffnet. Der Erlös der Glühweinhütte kommt unter anderem den Dresdner Kapellknaben und der Aufstellung großer Christbäume in der Kathedrale zugute. 
Donnerstag, 07.12.2017

Personelle Veränderungen in den Verantwortungsgemeinschaften

Umfangreiche personelle Wechsel erwartet die Verantwortungsgemeinschaft der Pfarreien St. Benno Bischofswerda, St. Laurentius Radeberg und St. Maria Magdalena Kamenz. Auch für die Pfarreien in Löbau und Meißen stehen im kommenden Jahr Veränderungen an. 
Sonntag, 03.12.2017

Kirche auf „Philippinisch“

Bereits zum vierten Mal begab sich auf Einladung durch die Personalabteilung eine Gruppe von Gemeindeseelsorgern und Ordinariatsmitarbeitern aus unserem Bistum auf die lange Reise Richtung Philippinen, um dort den Ansatz der Kleinen Christlichen Gemeinschaften in Theorie und Praxis kennenzulernen und zu erleben. 
Freitag, 01.12.2017


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz