"Die Kirchen und der Krieg - Frieden schaffen heute"

Das diesjährige Ökumenische Fastenzeitseminar im Bischof-Benno-Haus steht unter dem Titel "Die Kirchen und der Krieg - Frieden schaffen heute". Am Montag, 26. Februar, sprechen um 19.30 Uhr Pfarrerin Eva Hadem aus Magdeburg und Dr. Jörg Lüer aus Berlin zum Thema "Frieden schaffen ohne Waffen – geht das?" 
Donnerstag, 22.02.2018

»Osterreiten« ─ ein Touristenführer für Besucher und Einheimische

In der sorbischen katholischen Oberlausitz ist das Osterreiten einer der außergewöhnlichsten und schönsten sorbischen Bräuche. Jedes Jahr zieht er Tausende von Besuchern an. Der soeben im Domowina-Verlag erschienene Touristenführer „Osterreiten. Ein sorbischer Brauch“ von Alfons Frenzel bereitet exklusiv auf einen Osterbesuch in der Lausitz vor. 
Donnerstag, 22.02.2018

Ökumenische Jugendgruppe pilgerte auf den Spuren Jesu

Eine ökumenische Jugendgruppe mit 86 Teilnehmerinnen und Teilnehmern und ihren Begleitern ist seit 13. Februar zu einem Ökumenischen Jugendcamp auf einem Zeltplatz in Israel zu Gast. Mit dabei ist auch Bistumsjugendpfarrer Martin Kochalski: „Es ist spürbar, dass sehr viel Feuer bei den Jugendlichen dahinter steckt, dieses Land tatsächlich beeindruckt und das Nachdenken über den eigenen Glauben vertieft.“ 
Mittwoch, 21.02.2018

Ökumenisches Gespräch in Schloss Thammenhain

Florian Wiehring aus Striegistal gestaltet das nächste Ökumenische Gespräch am Donnerstag, dem 1. März, um 19.30 Uhr in Schloss Thammenhain. Das Thema des Abends lautet „Ehe – zwischen Sakrament und Barmherzigkeit“. Ausgangspunkt ist das nachsynodale Apostolische Schreiben Papst Franziskus‘ „Amoris laetitia“. 
Mittwoch, 21.02.2018

Vater-Kind-Wochenende in Schmochtitz

Zu einem Wochenende für Väter mit ihren Kindern lädt das Bischof-Benno-Haus vom 23. bis 25. März ein. Das Motto lautet "Gemeinsam Brücken bauen". Bei Aktionen und spielerischen Angeboten geht es um Brücken ganz verschiedener Art, am Samstagnachmittag steht ein Besuch des Hochseilgartens am Bautzener Stausee an. Teilnehmen können alle interessierten Väter mit Kindern ab dem Vorschulalter. 
Mittwoch, 21.02.2018

Crimmitschau gospelt zu Pfingsten

In diesem Jahr findet der Gospel-Workshop "CrimmitschauGospelt“ zum 6. Mal statt. Am Pfingstwochenende vom 18. bis 21. Mai wird wieder gemeinsam mit den amerikanischen Gästen Donald R. Smith und Zachary Lennix aus New Orleans sowie Andreas Bayer und der Band „grooveB“ gesungen und ein mitreißendes Gospelprogramm einstudiert. 
Mittwoch, 21.02.2018

Kurs "Ein Partnerschaftliches Lernprogramm": noch Plätze frei

Wer sich und der eigenen Partnerschaft etwas Gutes gönnen möchte: Für einen "EPL-Ein Partnerschaftliches Lernprogramm"-Kurs in Dresden am Wochenende vom 10. und 11. März gibt es noch freie Plätze! Mehr Informationen dazu - hier klicken... 
Dienstag, 20.02.2018

Wechselburger Samstag zum Thema "Rembrandts biblische Motive"

Zum nächsten Wechselburger Samstag wird am 24. Februar ab 10 Uhr ins Benediktinerkloster eingeladen. Das Thema des Tages lautet "Bild und Botschaft. Rembrandts biblische Motive." Benediktinerpater Maurus Kraß: "Wir versuchen, im Vergleich mit den Bibelstellen Rembrandts persönlicher Deutung nachzuspüren und uns zu fragen: Wo stehe ich?" 
Dienstag, 20.02.2018

Ausbildung als Gemeindereferent/in beginnen?

Im Oktober 2018 besteht die Möglichkeit, eine Ausbildung für den Beruf der Gemeindereferentin und des Gemeindereferenten zu beginnen. Wer sich dafür interessiert, kann sich durch ein Studium der Religionspädagogik / Theologie und eine sich anschließende dreijährige Ausbildung für den pastoralen Dienst qualifizieren. Alle Informationen dazu - hier... 
Dienstag, 20.02.2018

30 Jahre im Bischofsamt

Seinen 30. Weihetag zum Bischof begeht Joachim Reinelt am 20. Februar. Am 18. Februar wurde aus diesem Anlass zu einem Dankgottesdienst in die Dresdner Kathedrale eingeladen. 1988 hatte Joachim Reinelt 51-jährig durch seinen Amtsvorgänger in Dresden die Bischofsweihe empfangen. 24 Jahre lang leitete er anschließend das Bistum Dresden-Meißen. 
Montag, 19.02.2018

Priester werden?

Für den Herbst 2018 können sich wieder junge Männer melden, die Theologie studieren und Priester im Bistum Dresden-Meißen werden möchten. Interessenten werden gebeten, sich in der Personalabteilung des Bischöflichen Ordinariats zu einem Orientierungsgespräch anzumelden. Bewerber sollten in der Regel mindestens 20 Jahre alt sein.  
Montag, 19.02.2018

Mit Christus das Leben wagen

"Entschlossen, konstruktiv und kreativ – so nehme ich unser Bistum Dresden-Meißen mitten im Erkundungsprozess wahr. Natürlich braucht es an mancher Stelle mehr Zeit, Geduld und Phantasie, um die komplexen Aufgaben zu klären." Mit diesen Worten beginnt Bischof Heinrich seinen diesjährigen Fastenhirtenbrief. Er lädt ein, mehr um geistliche Berufungen zu beten. 
Sonntag, 18.02.2018

Auf den Spuren Jesu - in Israel und im eigenen Leben

„Viele Grüße aus Israel – das Wetter ist grandios, die Zeit intensiv, das Camp läuft wunderbar...“, diese Nachricht erreichte uns heute von Bistumsjugendpfarrer Martin Kochalski. Mit einer Gruppe aus 86 Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie ihren Begleiterinnen und Begleitern ist er seit dem 13. Februar zu einem Ökumenischen Jugendcamp auf einem Zeltplatz südlich vom See Genezareth. 
Freitag, 16.02.2018

"Heimat / Domizna" - Ausstellung über katholische Sorben in der Oberlausitz

Zur Eröffnung der Fotoausstellung „Heimat / Domizna“ von Andreas Varnhorn aus Frankfurt am Main am kommenden Mittwoch, 21. Februar, um 18 Uhr lädt die Sorbische Kulturinformation in das Haus der Sorben in Bautzen (Postplatz 2) ein. Dort ist die Ausstellung dann bis zum 30. Juni 2018 zu sehen. 
Donnerstag, 15.02.2018

Bautzner Pfarrei erstrahlt im Kerzenlicht

Weil uns Ehe etwas wert ist, luden wir ein zu einem Abend von besonderer Qualität: Ein Candlelight-Dinner sollte es sein, und Zielgruppe waren alle Ehepaare der Bautzner St. Petri-Pfarrei. Und so kamen am 20. Januar 36 Paare zusammen, um sich und ihre Ehe zu feiern und sich neue Impulse für den Ehealltag mit nach Hause zu nehmen.  
Mittwoch, 14.02.2018

Gemeindereferentin Gabriele Kraetzig (60) verstorben

Gott, unser Schöpfer, hat die Gemeindereferentin Frau Gabriele Kraetzig (60) in den Abendstunden des 11. Februar 2018 in sein himmlisches Reich gerufen. - Requiem und Beerdigung finden am 23. Februar in Leipzig-Gohlis statt.  
Mittwoch, 14.02.2018

"als wertvoll schätzen, was uns heute im Frieden geschenkt ist"

Zu den zahlreichen Gedenkveranstaltungen 73 Jahre nach der Zerstörung Dresdens in Bombenhagel und Feuersturm zählte gestern, am 13. Februar 2018, auch ein Gedenkgottesdienst mit Bischof Heinrich Timmerevers in der Kathedrale – direkt im Anschluss an die Menschenkette. Seine Predigt hier im Wortlaut... 
Mittwoch, 14.02.2018

„Wer mein Jünger sein will ... nehme sein Kreuz auf sich“

Für die kommende Fastenzeit bietet sich gerade im Gedenken an Andritzkis Sterben vor 75 Jahren an, ihn selber in einer Kreuzwegandacht zu Wort kommen zu lassen. Aus den Briefen, die Alojs Andritzki geschrieben hat, spricht sein tiefer Glaube. - Die Texte für die Kreuzwegandacht gibt es in deutscher und in sorbischer Sprache. 
Dienstag, 13.02.2018

Stellenausschreibung: Leiter(in) für die EFLB Chemnitz gesucht

Das Bistum Dresden-Meißen sucht für die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Chemnitz zum 01. Juli 2018 eine Leiterin / einen Leiter mit einem Beschäftigungsumfang von 75 %. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. - Bewerbungsschluss: 20. März 2018. 
Montag, 12.02.2018

"Kommunion auf dem Weg" - Fachtag zur Familienkatechese

Haupt- und ehrenamtliche Katechetinnen und Katecheten sowie alle, die an der Weiterentwicklung der Erstkommunionkatechese mit Eltern und Kindern interessiert sind, lädt die Familienpastoral zu einem Fachtag ein: am 3. März in Hohenstein-Ernstthal. Auch Bischof Heinrich wird dabei sein. - Der "Tag des Herrn" erkundigte sich vorab bei Hauptamtlichen nach ihren Erfahrungen mit der Familienkatechese... 
Montag, 12.02.2018

"Liebe Gemeinde, Schwestern, Brüder,heut' pred'ge ich in Reimform wieder"

Auch in diesem Jahr hat der Zwickauer Dekan Markus Böhme seine Predigt zum Sonntag vor Fasching - in diesem Jahr liturgisch der 6. Sonntag im Jahreskreis - in Verse gepackt. Nicht ohne den Hinweis: "Dies ist 'ne Predigt, keine Bütt. ... Ich möchte vielmehr überlegen, was uns als Christen sollte prägen". 
Sonntag, 11.02.2018


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz