Amtswechsel: Andreas Kutschke folgt als Generalvikar auf Michael Bautz

Bischof Koch dankt dem scheidenden Generalvikar

V.l.n.r.: Benno Schäffel, Andreas Kutschke, Bischof Heiner Koch.

Übergabe der Ernennungsurkunde (v.l.n.r.): Pfarrer Benno Schäffel, Generalvikar Andreas Kutschke, Bischof Heiner Koch.

Dresden, 07.01.2013: Die Ernennungsurkunde zum Generalvikar hat Bischof Heiner Koch gestern im festlichen Pontifikalamt zum Hochfest Erscheinung des Herrn, 6. Januar, an Andreas Kutschke (40) überreicht. Zugleich ernannte er Pfarrer Benno Schäffel (46) zum Stellvertretenden Generalvikar für das Bistum Dresden-Meißen. Zuvor hatten beide vor Bischof Koch in der gut besuchten Kathedrale das Glaubensbekenntnis gesprochen und den Amtseid abgelegt. Kutschke verfüge „theologisch und spirituell über große Tiefe“, so Bischof Koch. Zugleich erhoffe er sich von dem jungen Priester, der sich zuletzt als Pfarrer in Stollberg in der Gemeindeseelsorge einer ländlichen Region bewährt hatte, frische Impulse für die Arbeit des Bischöflichen Ordinariats.

Wirkte seit Juli 2007 als Generalvikar und Diözesanadministrator: Michael Bautz (rechts). Mitte: Dompfarrer Klemens Ullmann.

Wirkte seit Juli 2007 als Generalvikar und Diözesanadministrator: Michael Bautz (rechts). Mitte: Dompfarrer Klemens Ullmann.

Dem scheidenden Generalvikar Michael Bautz (73), der dieses Amt sowie die Aufgabe des Diözesanadministrators insgesamt sechseinhalb Jahre ausgeübt hatte, dankte der Bischof für seinen Dienst. „Du hast viel Kraft und Frömmigkeit in die großen wie die kleinen Aufgaben dieses Amtes investiert“, so Heiner Koch. Es sei beeindruckend gewesen zu sehen, wie Michael Bautz Ja zu seinem Dienst gesagt habe. „Du bist ein guter Priester“, so Bischof Koch, der dem scheidenden Generalvikar besonders für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Zeit seines Amtsantritts als Bischof von Dresden-Meißen im Frühjahr 2013 dankte. Im Auftrag Heiner Kochs wird sich Michael Bautz als Bischofsvikar in Zukunft besonders um die Priester im Ruhestand kümmern. Zudem nimmt er weiterhin seine Aufgaben als Domkapitular des Domkapitels St. Petri wahr.

Als Generalvikar ist Andreas Kutschke Leiter des Bischöflichen Ordinariats und persönlicher Stellvertreter des Bischofs in allen Verwaltungsaufgaben. Er handelt in diesem Bereich an Stelle und mit gleicher Vollmacht wie der Bischof selbst.

Zum Abschluss des Pontifikalamtes sangen die Gottesdienstteilnehmer "Oh du fröhliche" vor der Weihnachtskrippe.

Zum Abschluss des Pontifikalamtes sangen die Gottesdienstteilnehmer "Oh du fröhliche" vor der Weihnachtskrippe.

Text/Fotos: Michael Baudisch



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz