Katholiken feiern Fronleichnamsfest

am 19. Juni und am Sonntag danach

Ein Gottesdienst zu Fronleichnam: hier in Gera.

Gottesdienste zu Fronleichnam gibt es vielerorts: hier in Gera.

Dresden, 28.05.2013 (KPI): Katholiken in aller Welt feiern am morgigen Donnerstag, 19. Juni, das Fronleichnamsfest. In sechs deutschen Bundesländern ist dieser Tag gesetzlicher Feiertag - in Sachsen gilt dies für 25 Ortschaften*) in der Lausitz, in denen die Mehrheit der Bevölkerung katholisch ist.

Das Fest Fronleichnam, das "Hochfest der Leibes und Blutes Christi", entstand im 13. Jahrhundert. In allen katholischen Pfarreien wird an diesem Tag oder am darauf folgenden Sonntag in besonderer Weise der Gegenwart Jesu Christi im Sakrament der Eucharistie gedacht. Das Wort "Fronleichnam" stammt aus dem Mittelhochdeutschen und bedeutet "Leib des Herrn".

Auf einige Gottesdienste zu Fronleichnam möchten wir besonders aufmerksam machen.

 

Feier des Fronleichnamsfestes mit Bischof Koch in Leipzig

Bischof Dr. Heiner Koch wird zu Fronleichnam am 19. Juni um 17.30 Uhr mit der Propsteipfarrei in Leipzig das Fronleichnamsfest feiern. Der Gottesdienst findet auf der Rosentalwiese statt, bei schlechtem Wetter in der Propsteikirche (Emil-Fuchs-Straße).


Fronleichnamsfest mit Altbischof Reinelt in Dresden

Die katholischen Gemeinden Dresdens feiern die Heilige Messe zum Fronleichnamsfest am 19. Juni um 18 Uhr mit Altbischof Joachim Reinelt in der Dresdner Kathedrale. Unter der Leitung von Kirchenmusikdirektor Matthias Liebich werden die Dresdner Kapellknaben diesen feierlichen Gottesdienst musikalisch gestalten. Am Ende der Eucharistiefeier zieht die Gemeinde auf den Schlossplatz. Von den Stufen der Brühlschen Terrasse aus wird der Altbischof den Eucharistischen Segen spenden.


Katholiken feiern im Kloster St. Marienthal

Bereits um 9 Uhr morgens laden die Zisterzienserinnen in St. Marienthal bei Ostritz am 19. Juni zum Fronleichnamsgottesdienst in die Hofkapelle und zur anschließenden Prozession im Klosterhof ein.


Feierliche Prozession mit Bischof Koch am Sonntag im Klosterpark Altzella

Traditionell am Sonntag nach dem Fronleichnamsfest, in diesem Jahr also am 22. Juni, kommen hunderte Katholiken der Region Nossen, Freiberg, Meißen, Döbeln, Leisnig und Mittweida zum Fronleichnams-Gottesdienst mit anschließender Prozession im Klosterpark Altzella bei Nossen zusammen. In diesem Jahr findet der Gottesdienst zum 60. Mal statt. Bischof Heiner Koch wird der Fronleichnamsfeier, die von 9.30 bis etwa 11.30 Uhr dauern wird, vorstehen. Anschließend wird zur Begegnung bei Speiß und Trank eingeladen.

Altzella war von 1162 bis 1540 ein bedeutsames Zisterzienserkloster. Bis heute sind im Klosterpark Relikte der imposanten Klosteranlage erkennbar.


Weitere Informationen zum Fest Fronleichnam und zum Brauchtum an diesem Tag finden Sie unter www.festjahr.de


*) In folgenden sächsischen Gemeinden ist Fronleichnam gesetzlicher Feiertag:
Königswartha, Luga, Luppa, Luttowitz, Neschwitz, Prischwitz, Puschwitz, Radibor, Salzenforst-Bolbritz, Saritsch, Sdier, Dörgenhausen, Dubring, Hoske, Kotten, Sollschwitz, Spohla, Wittichenau, Crostwitz, Nebelschütz, Ostro, Panschwitz-Kuckau, Ralbitz, Räckelwitz, Rosenthal.

MB



RSS-Feed | Newsletter | Impressum | Datenschutz