50 Jahre Bandarbeit

Das Jubiläumstreffen vom 17. - 19. November 2006

Im Jahre 1956 gründete Kaplan Dieter Grande mit Jugendlichen aus dem heutigen Chemnitz eine erste Band und begann damit seine Jugendmusikarbeit im Bistum Dresden-Meißen.

Was wurde daraus?

Anlässlich dieses Jubiläums - 50 Jahre Jugendmusikarbeit - lud die Jugendseelsorge im Bistum Dresden-Meißen, die Arbeitsgemeinschaft JUNGE MUSIK des Bistums (AGJM), gemeinsam mit dem Initiator Prälat Dieter Grande, die jungen Musiker zu Musikertagen im Winfriedhaus in Schmiedeberg ein und parallel dazu die ehemaligen Musiker und Sänger zu einem Treffen ins Haus der Kathedrale in Dresden.

Am Freitag, dem 17. November 2006 wurde den Ehemaligen Gelegenheit zur Begegnung geben und eine Fotoausstellung über die Musikarbeit vergangener Jahrzehnte im Bischof-Gerhard-Saal im Haus der Kathedrale eröffnet.

Das Jubiläumskonzert bot einen kurzweiligen Zusammenschnitt aus fünf Jahrzehnten Bandarbeit mit Interviews und Gesprächen.

Für Sonntagvormittag wurdendie ehemaligen Musiker zu einem festlichen Gottesdienst ins Winfriedhaus in Schmiedeberg eingeladen. Eine Abschlussrunde mit dem Titel: "Kontinuität im Wechselsound" mit Einspielungen beendete das Treffen.
Parallel entstand eine Doppel-CD mit historischen Aufnahmen.

Doppel-CD zum Jubiläum

Anlässlich der Festveranstaltung stellte die AGJM eine Doppel-CD aus historischen Aufnahmen der Bandarbeit aus den Jahren 1956 bis 2006 zusammen. CD 1 dokumentiert die Arbeit bis 1990. CD 2 bietet Auszüge aus der Arbeit der AGJM. Darunter sind Mitschnitte von Bandtreffen, Choraufnahmen von der Gospelprojekte und der Singewochen, sowie Teile des Gregorianic Sound Projektes.
Diese kann zu einem Selbstkostenpreis von 10 bei der Jugendseelsorge bestellt (Tel. 0351-3364758) werden.



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz