ArbeitsGemeinschaft Junge Musik (AGJM)

Logo der AGJM Notenfisch  

Populäre Musik hat seit Jahrzehnten Einzug in die Liturgie und das Gemeindeleben gehalten. Die AGJM fördert die Popularmusik im Bistum und orientiert sich dabei nicht nur an der Jugendarbeit. Musik in zeitgemäßer Instrumentierung, Arrangement und Präsentation ist Gemeindearbeit vom Kinderchor bis zum Gemeindesingen. Vor allem aber ist Musik Lob Gottes.

Das Bandwochenende ist leider wieder vorbei

Über 70 Teilnehmer nahmen am ersten Novemberwochenende zum Bandtreffen alle Räume des Hauses in Besitz. In sechs Projektbands übten sie unter Anleitung erfahrener Musiker der AGJM die Interpretation und das Arrangieren. Im Vordergrund standen neue liturgische Lieder. Nach einem Konzert am Samstagabend feierten Teilnehmer und Gäste einen begeisterten Gottesdienst in der überfüllten Kapelle des Hauses.

Im Gottesdienst wechelten sich die Bands ab
Jugendseelsorger und AKD-Mitarbeter zeigten sich beeindruckt vom Können und der Kreativität der Jugendlichen. "Die Gemeinden brauchen populäre Musik. Sie ist Gotteslob und pastorales Mittel für alle Generationen. " so ein Mitglied des Leitungskreises der AGJM. Noch 2017 wird es einen Workshop für Nachwuchskomponisten (Termin 25.11.17) und die Weihnachtssingewoche geben. 2018 wird wieder der Musikerpreis Grande Prix ausgeschrieben. Er soll zur  Bistumswallfahrt verliehen werden.

Kirchenmusikalischer Tag und Konzept zur Entwicklung der Kirchenmusik

Beim ersten kirchenmusikalischen Tag am 7.M ai waren auch zwei Vertreter der AGJM in der Kathedrale und im Dompfarramt mit unter den zahlreichen Chorleitern und Organisten vertreten.  Zu dem im Mai veröffentlichten "Konzept für eine zukunftsfähige Gestaltung der Rahmenbedingungen der Kirchenmusik im Bistum Dresden-Meißen" haben wir schriftlich gegenüber dem Ordinariat Stelllung genommen und in einem Gespräch am 27. Juli unsere Erwartungen deutlich gemacht. Grundsätzlich bedauern wir sehr, dass Begriffe wie Neues geistliches Lied (NGL) oder die Bandarbeit im Konzept nicht aufgeführt sind und das Konzept aus unserer Sicht nicht im Sinne populärer Musik belastbar ist.

Lieder für das nächste Heft Songs 2018 einsenden

Sieben neue populäre Lieder aus unserem Bistum haben den Sprung in das Songheft 2017 geschafft. Alle Lieder - und einige mehr - wurden nach einem Aufruf der AGJM in das Auswahlverfahren entsandt und konnten sich durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch an alle Autorinnen! Jetzt können wieder Lieder eingesandt werden an Andreas Bayer .

 

Band zur Weisiewo 2016

Die halbe Band der WeiSieWo 2016.

Band und Musik gesucht?

Populäre Kirchenmusik benötigt immer wieder Impulse. Also, wenn Sie zum Beispiel einen Chor begleitet wissen möchten oder einen Gottesdienst besonders populär gestalten möchten, so freuen wir uns auf eine Anfrage. Gern leiten wir sie an aktive Musiker weiter.

Was ist die AGJM?

Die Arbeitsgemeinschaft Junge Musik (AGJM) ist der Zusammenschluss verschiedener Bands, Scholen, Jugendchöre und Musiker, die sich im Bereich des Bistum Dresden-Meißen mit zeitgemäßer und populärer Musik für Verkündigung, Gottesdienst und Gemeindeleben befassen. Die Mitglieder organisieren den Austausch unter den Musikern und sorgen für Workshops, Konzerte und Bildungsangebote. Engagierte Techniker kümmern sich um Sound und Aufnahmen.

Aller Daten und Projekte unter Termine.

Stand: November 2017



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz