Veranstaltungen für gehörlose und hörgeschädigte Menschen beim 100. Deutschen Katholikentag

Katholikentagsmotto DGS

25.-29. Mai 2016 in Leipzig

Besondere Angebote für gehörlose und hörgeschädigte Menschen aus Anlass des Katholikentages:

Donnerstag, 26. Mai

Am Vormittag: Gottesdienst zu Fronleichnam auf dem Augustusplatz – es werden Gebärdensprachdolmetscher da sein (eigener Bereich für gehörlose Menschen).

Vorprogramm: ab 9:00 Uhr - Hl. Messe: 10:00 Uhr.

12:30: Führung durch die neue Propsteikirche Leipzig – mit Gebärdensprachdolmetscherin. Treffpunkt: dort.

 

Freitag, 27. Mai

17:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst (gemeinsamer Gottesdienst mit evangelischen und katholischen Pfarrern). Ort: Evangelische TABORKIRCHE, Windorfer Str. 45a – 04229 Leipzig (Straßenbahnlinie 3 – bis Schwartzestraße).

18:00 Uhr: (nach dem Gottesdienst): AGAPE – gemeinsames Abendessen und Plaudern in den Gemeinderäumen der Taborkirche. Kostenbeteiligung: 3,- Euro/Person.

 

Samstag, 28. Mai – Begegnungstag für Gehörlose beim 100. Deutschen Katholikentag.

Ab 9:00 Uhr: offene Begegnung in den Gemeinderäumen der TABORKIRCHE (siehe oben!).

10:30 Uhr: Hl. Messe mit H. Weihbischof Johannes Wübbe (Osnabrück), Pfr. Heinz Werner, Pfr. André Lommatzsch, Pfr. Günter-Christoph Haase, Pfr. Norbert Schulze-Raestrup, Diakon Peter Hepp (Predigt), Diakon Josef Rothkopf – Taborkirche. Dieser Gottesdienst gehört zum offziellen Programm des Katholikentages. Anschließend:

11:45 Uhr: Treffen im Gemeindesaal der Taborkirche: Informationen – Gespräch – Kennenlernen.

12:00 Uhr: Mittagsimbiss im Gemeindesaal.

13:45 Uhr: Vortrag in DGS mit Fr. Agnes Villwock, Hamburg. Thema: "Gehörlosenbildung und Gebärdensprache in Klöstern. Eine historische Betrachtung". Anschließend kurze Diskussion.

15:00 Uhr: Gebärdenchor von Studierenden der Westsächischen FH Zwickau.

15:30 Uhr: Kaffee.

16:15 Uhr: voraussichtliches Ende der Veranstaltung in den Räumen der Taborgemeinde.

Für die Kosten von Mittagsimbiss und Kaffee/Kuchen bitten wir um einen Beitrag von 6,- Euro pro Person!

 

Sonntag, 29. Mai:

Am Vormittag: Abschlussgottesdienst auf dem Augustusplatz – es wird alles in DGS übersetzt werden und einen Bereich geben, wo sich die gehörlosen Teilnehmer treffen können. Es ist geplant, dass ein Priester am Altar auch Teile der Hl. Messe gebärden wird. Vorprogramm ab 9:00 Uhr, Hl. Messe um 10:00 Uhr

 

Für den Begegnungstag (28.05.) und ökumenischen Gottesdienst (27.05.) bitte anmelden:

Hörgeschädigten-/Gehörlosenseelsorge Bistum Dresden-Meißen

Peter Brinker, Achtbeeteweg 49b, 01189 Dresden.

Fax: 0351 336 78 04. Tel.: 0351 401 94 03. E-Mail: Peter.Brinker@Kabelmail.de    

es gibt im offiziellen Katholikentagsprogramm über 30 in DGS gedolmetschte Veranstaltungen.

- es gibt zusätzliche Veranstaltungen für Gehörlose und Hörgeschädigte aus Anlass des Katholikentages. Genauere Informationen gibt es hier:

Katholikentag Barrierefrei!



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz