Alles

17. Sonntag im Jahreskreis - Lesejahr A

„Gib alles!“
Gelegentlich ist diese Aufforderung zu hören, z.B. wenn man jemanden bei einem sportlichen Wettkampf anfeuern oder vor einer anstehenden Prüfung motivieren will. Ein nur halbherziger Einsatz reicht da eben nicht, v.a. wenn das angestrebte Ziel sehr hoch gesteckt ist.

Diese Aufforderung hat aber nur Sinn, wenn das, was man erreichen will, für einen selbst auch sinnvoll, wichtig und lohnend erscheint.

Das Matthäusevangelium kennt eine Geschichte, in der ein Mann alles, was er besitzt, hergibt, um einen Acker zu kaufen, weil sich in diesem Acker ein Schatz befindet (Mt 13,44-46).

So ist es auch mit dem Reich Gottes, macht Jesus deutlich. Nur wenn Menschen sich ganz und gar auf Gott einlassen, wenn sie keine halben Sachen machen, wird auch für sie das Reich Gottes nicht Utopie bleiben.

Weil der Einsatz dafür sinnvoll ist und sich lohnt und weil ein halbherziger Glaube weder tragfähig ist noch Ausstrahlungskraft hat, sollte auch das Motto eines jeden Christen sein: „Gib alles!“


In diesem Sinn wünsche ich Ihnen eine gesegnete Sommerzeit.


Ihr Pfarrer Markus Böhme

Pfarrer der Pfarreien Heilige Familie & St. Franziskus in Zwickau



RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz