Ökumenisches Gespräch in Schloss Thammenhain

In Schloss Thammenhain spricht am Donnerstag, dem 29. November, um 19.30 Uhr Pfarrer Ulrich Schade aus Eilenburg. Sein Thema ist „Das Gedenkjahr der Reformation (2017) aus katholischer Sicht – die positiven Auswirkungen“. Dieser Abend schließt sich inhaltlich an das letzte Gespräch an, in dem Pfarrer Andreas Rothe über die Internationale Ökumenische Gemeinschaft berichtete.  
Mittwoch, 21.11.2018

Gemeindereferentin Heidemarie Köhler (69) verstorben

Gemeindereferentin i.R. Heidemarie Köhler ist heute in Dresden verstorben. Sie wurde 1976 in den Dienst gesendet und wirkte anschließend in Gera, ab 1981 in Döbeln, ab 1992 in Freital und ab 1999 in Königsbrück und Ottendorf-Okrilla. Von 2006 an war sie als Gemeindereferentin in Ottendorf und zugleich als Sefängnisseelsorgerin in Dresden und Chemnitz tätig. R.I.P. 
Dienstag, 20.11.2018

Das Bistum informiert die Pfarreien über die Umsatzsteuer

Zum 1. Januar 2017 haben sich die bisherigen umsatzsteuerlichen Regelungen geändert - auch für Pfarreien. Durch die bistumsweite Abgabe der Optionserklärungen im Jahr 2017 konnte die erstmalige Anwendung dieser neuen Regelung auf Januar 2021 verschoben werden. Ab dann sind wirtschaftliche Leistungen von Pfarreien und deren Einrichtungen nach dem neuen § 2b UStG zu beurteilen. 
Dienstag, 20.11.2018

Stellenangebot: Mitarbeiter/in in der Kurzzeitpflege gesucht

Die Kurzzeitpflege St. Elisabeth am Dresdner Krankenhaus St. Joseph-Stift sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Gesundheits- oder Krankenpfleger w/m, Altenpfleger w/m bzw. Kinderkrankenschwester/-pfleger in Teilzeit.  
Dienstag, 20.11.2018

Taizéabende in Gera und Schleiz

Zu Taizé-Gebeten im Rahmen der Friedensdekade wird in Gera am 20. November um 18 Uhr und in Schleiz am 27. November um 19 Uhr eingeladen. Gestaltet werden die Abende jeweils ökumenisch von der kirchlichen Jugend vor Ort. 
Dienstag, 20.11.2018

Nacht der Lichter in Chemnitz mit einem Bruder aus Taizé

Zu einem großen ökumenischen Taizégebet - einer "Nacht der Lichter“ - sind alle Interessierten und alle, die sich für die Fahrt zum Europäischen Jugendtreffen in Madrid/ Spanien informieren möchten, am Sonnabend, 24. November, um 19 Uhr in die Chemnitzer evangelische St. Markuskirche (Pestalozzistraße 1) auf dem Sonnenberg eingeladen. 
Dienstag, 20.11.2018

Filmabend im Ökumenischen Domladen Bautzen

Im Ökumenischen Domladen Bautzen findet in Zusammenarbeit mit dem Bischof-Benno-Haus Schmochtitz am kommenden Montag, 26. November, um 19 Uhr ein Filmabend mit Gespräch der Reihe „Der besondere Film“ statt. Gezeigt wird der Streifen "Birnenkuchen mit Lavendel". 
Dienstag, 20.11.2018

Zwönitzer Jugendchor singt Benefizkonzert

Zu einem Benefizkonzert zugunsten eines Hilfsprojekts für Straßenkinder in Kenia wird am Sonntag, 25. November, um 16 Uhr in die Pfarrkirche nach Zwönitz eingeladen. Der Jugendchor der Gemeinde singt Gotteslob aus aller Welt in verschiedenen Sprachen.  
Dienstag, 20.11.2018

Stellenausschreibung: Leiter(in) Abteilung Finanzen im Bischöflichen Ordinariat

Das Bistum Dresden-Meißen sucht für das Bischöfliche Ordinariat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Leiterin / einen Leiter für die Abteilung Finanzen mit einem Beschäftigungsumfang von 100%. - Bewerbungsschluss: 27. November 2018. 
Montag, 19.11.2018

Zerstörung, Willkür, Protest: Weg der Erinnerung 2018

Vor 80 Jahren wurden in Deutschland am 9. November die Synagogen in Brand gesteckt, auch in Dresden. Der diesjährige „Weg der Erinnerung“, eine Radtour auf den Spuren jüdischen Lebens, erzählte von den Ereignissen, die mit den Pogromen in Dresden einhergingen: Willkür, Verhaftung, Zerstörung, aber auch Protest. 
Montag, 19.11.2018

Heidenauer entzünden über 600 Kerzen für ein MITEINANDER

Am 17. November veranstaltete Caritas International die bundesweite Solidaritätsaktion "Eine Million Sterne". Der Caritasverband für Dresden e.V. beteiligte sich daran mit einer Kerzen-Illumination auf dem Heidenauer Marktplatz, die das Wort "MITEINANDER" zum Leuchten brachte. 
Montag, 19.11.2018

Treffen jung verheirateter Paare mit Bischof Heinrich

Etwa 40 Paare mit mindestens ebenso vielen Kindern waren der Einladung von Bischof Heinrich gefolgt und haben sich am vergangenen Samstag, 10. November, zur Begegnung im Haus der Kathedrale in Dresden zusammengefunden. Eine bunte Gruppe von Ehepaaren, die seit drei oder vier Jahren verheiratet sind, erlebte einen Vormittag, an dem viel gelacht und bedacht wurde.  
Montag, 19.11.2018

Zwickauer Gymnasiasten besuchten mit Bundespräsident Ausstellung über Rassismus

Eine Begegnung mit Bundespräsident Steinmeier, Sachsens Ministerpräsident Kretschmer und Dresdens Oberbürgermeister Hilbert erlebten die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Zwickauer Peter-Breuer-Gymnasiums Anfang November bei einem Besuch der Ausstellung „Rassismus – Die Erfindung der Menschenrassen“ im Deutschen Hygiene-Museum Dresden. 
Montag, 19.11.2018

Gedenk- und Trostfeier „Licht im Dunkel“

„Licht im Dunkel“ – unter diesem Motto lädt der Christliche Hospizdienst mit Unterstützung der Stiftung Frauenkirche zu einer Gedenk- und Trostfeier für Trauernde ein. Die Feier beginnt am Montag, 26. November, 19.30 Uhr in der Unterkirche der Dresdner Frauenkirche. Die Gedenkfeier soll trauernden Menschen Zeit und Möglichkeit geben, ihrer Verstorbenen zu gedenken. 
Freitag, 16.11.2018

Selbstwert steigern und im Dialog bleiben

Am 13. November sind Linken-Politiker Gregor Gysi und der Magdeburger Bischof Gerhard Feige in der Leipziger Propstei miteinander ins Gespräch gekommen. Auf Einladung der Katholischen Akademie trafen hier zwei Prominente aufeinander, die aktuelle gesellschaftliche Prozesse beide kritisch beobachten. 
Donnerstag, 15.11.2018

"Jeder Mensch ist einzigartig und wertvoll"

Anlässlich der Erhebung der Basilika in Wechselburg zur „Basilica minor“ besuchte der Apostolische Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterović - der Botschafter des Heiligen Stuhls in Deutschland - heute auch das Deutsche Hygiene-Museum und seine aktuelle Sonderausstellung „Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen“ . 
Mittwoch, 14.11.2018

Wechselburger Wallfahrtskirche trägt von nun an das Papstwappen

Toller Titel: Als päpstliche „Basilica Minor“ wurde gestern im Rahmen eines festlichen Pontifikalamtes die Wechselburger Wallfahrtskirche ausgezeichnet. In einem feierlichen Gottesdienst hatte der diplomatische Vertreter von Papst Franziskus in Deutschland, der Apostolische Nuntius Erzbischof Dr. Nikola Eterović (Berlin) die päpstliche Urkunde überreicht. Etwa 300 Gläubige nahmen an dem Festgottesdienst teil.  
Dienstag, 13.11.2018

Ein Zeugnis für die Schule

Am 5. September feierte die Bischöfliche Maria-Montessori-Grundschule in Bautzen ihren 20. Schulgeburtstag. Zugleich erhielt die Schule auch ein Zeugnis mit einer Beurteilung über die Qualität der geleisteten Arbeit durch die Gemeinsame Katholische Schulinspektion. Als besondere Stärken wurden unter anderem der wertschätzende Umgang aller miteinander und die Unterrichtsgestaltung hervorgehoben. 
Dienstag, 13.11.2018

Ewiges Ja zur Klostergemeinschaft

Zu Allerheiligen hat Schwester Magdalena Böhm im Kloster Alexanderdorf die feierliche Profess abgelegt. Sie stammt aus der Herz-Jesu-Gemeinde in Dresden. Hier brachte sie sich in den Ministrantendienst, in die GCL und die Pfarrjungend ein. Nach Stationen unter anderem im Kloster in Tutzing und als Gemeindereferentin in Radebeul führte sie der Weg 2011 in die Benediktinerinnenabtei nahe Berlin. 
Montag, 12.11.2018

Weihnachten nicht allein zu Haus

Weihnachten soll niemand allein zu Hause verbringen. Die Caritas-Familienferienstätte St. Ursula in Naundorf lädt deshalb alle Interessierten vom 22. bis 28. Dezember zu einer Weihnachtsfreizeit ein. „Ob Alleinerziehend, im Seniorenalter oder als Single. An den Feiertagen soll niemand allein sein“, sagt die Leiterin der Familienferienstätte, Schwester Antonia Segebarth.  
Montag, 12.11.2018

Pfarrer i.R. Friedrich Winter (64) verstorben

Pfarrer i.R. Friedrich Winter ist am Abend des 9. November verstorben. 1981 zum Priester geweiht, war er als Kaplan in Zwickau, in Löbau und in Borna tätig. 1990 wurde er Pfarrer in Chemnitz. Ab 1993 wirkte er als Pfarrer von Riesa und Gefängnisseelsorger in Zeithain. Während einer Seelsorgezeit in Afrika erkrankte er schwer. Von 2009 bis 2013 war er als Pfarrer in Wurzen eingesetzt. 
Montag, 12.11.2018


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz