Bischof besucht Jugendtreff in Altenburg

Jugendgottesdienst am 31. Januar um 18 Uhr


Selbst ein versierter Fußballer: Bischof Reinelt beim Katholikentag in Saarbrücken.
Vor einem knappen Jahr feierte Bischof Reinelt 20-jähriges Bischofsjubiläum. Als Geschenk „seiner“ Bistumsjugend bekam er Einladungen in alle Regionen. Seine letzte Besuchsreise führt ihn am Wochenende ins Dekanat Gera.

Altenburg/Gera, 29.01.2009 (KPI): Vor einem knappen Jahr feierte Bischof Joachim Reinelt vom Bistum Dresden-Meißen, der katholischen Kirche in Sachsen und Ostthüringen, sein 20-jähriges Bischofsjubiläum. Als Geschenk „seiner“ Bistumsjugend bekam er einen Kalender mit Einladungen in die einzelnen Regionen. Am Ende des Festjahres führt ihn seine letzte Besuchsreise in das Dekanat Gera. Am kommenden Sonnabend, 31. Januar, laden die Dekanatsjugendseelsorge und die Pfarrei Altenburg hier zu einem Jugendgottesdienst mit Bischof Reinelt in die katholische Kirche Erscheinung des Herrn (Frauengasse 24, 04600 Altenburg) ein. Beginn der Heiligen Messe ist um 18 Uhr.

Die Jugendlichen aus dem Dekanat werden zu dieser Zeit schon einen ganzen Tag lang zusammen sein. Bereits am Morgen beginnt in Altenburg (OT Ehrenberg) ein Fußballturnier um den Don-Bosco-Pokal. Der 31. Januar ist der Gedenktag des Heiligen Bosco.

In Altenburg gibt es an diesem Tag einen weiteren Grund zu feiern. Denn vor exakt 10 Jahren begann hier ein Jugend-Projekt in den Kellerräumen der Kirche. Ein offener Jugendtreff wurde gegründet, der seitdem von Jugendlichen getragen wird. Ein Jubiläum, das nach dem Gottesdienst gemeinsam gefeiert wird. Bischof Reinelt kann sich als Ehrengast bei diesem Fest persönlich davon überzeugen, was aus seiner ehemaligen Pfarrei geworden ist. Immerhin war er von 1974 bis 1986 selbst Pfarrer in Altenburg.
LK/MB


www.dekanatsjugend-gera.de


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz