Bischof Reinelt lädt Ehejubilare zum Feiern ein

am 6. Juni in Dresden


Ehepaare reisen am Sonnabend nach Dresden.
Zu einem "Fest der Ehejubiläen" hat Bischof Joachim Reinelt für Sonnabend, den 6. Juni, hunderte Ehepaare nach Dresden eingeladen, die in diesem Jahr Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne oder Gnadenhochzeit feiern.

Dresden, 02.06.2009 (KPI): Zu einem "Fest der Ehejubiläen" hat Bischof Joachim Reinelt für Sonnabend, den 6. Juni, hunderte Ehepaare nach Dresden eingeladen, die in diesem Jahr Silberne, Goldene, Diamantene, Eiserne oder Gnadenhochzeit feiern. "Über Menschen in Beziehungskrisen und Scheidungen wird ja viel geredet und auch in den Medien berichtet. Die 'scheinbar' ganz normalen, guten Ehen erfahren dagegen nur selten Aufmerksamkeit. Wir werden versuchen, das an diesem Tag einmal zu ändern", erklärt Bischof Joachim Reinelt den Grundgedanken des Fests. Zu dem Treffen werden katholische Ehepaare aus dem gesamten Bistum Dresden-Meißen erwartet. Das Bistum, zu dem insgesamt 143.000 Katholiken gehören, umfasst einen Großteil Sachsens und weite Teile Ostthüringens.

Der Tag beginnt um 15 Uhr mit Kaffee und Kuchen im Haus der Kathedrale (Schloßstr. 24). Um 16.30 Uhr findet eine kurze Andacht mit Orgelmusik in der Kathedrale statt. Dabei haben die Paare die Möglichkeit, sich von Bischof Reinelt und Weihbischof Georg Weinhold einzeln segnen zu lassen. Zu einem Fototermin werden sich die Jubiläumspaare gegen 17.15 Uhr auf den Stufen vor dem Haupteingang der Kathedrale aufstellen.

Um 18 Uhr feiern Bischof Reinelt und Weihbischof Weinhold mit den langjährigen Ehepaaren ein Pontifikalamt in der Kathedrale. Dabei werden Jubiläumspaare unter anderem die Lesung vortragen und die Fürbitten sprechen. Angemeldet zum Tag der Ehejubiläen haben sich bislang 130 Paare, darunter ein Brautpaar, das in diesem Jahr Eiserne Hochzeit feiert, also seit 65 Jahren verheiratet ist.

Für 2009 hat Bischof Joachim Reinelt "Ehe und Familie" zum Jahresthema des Bistums erklärt. "Viele Paare leben vor, wie eine gelungene Ehe aussehen kann. Wir müssen lernen, das Froh-Machende der Ehe neu zu sehen", so der Bischof. Höhepunkt des Themenjahrs wird ein großer Bistumsfamilientag am 19. September im Kloster Wechselburg sein.
MB

link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz