"Das Leben ist eine Baustelle"

Nach der Jugendfeier am 9. Mai beginnt ein neuer Vorbereitungskurs


Für neun Jugendliche begann am vergangenen Sonnabend ein neuer Lebensabschnitt: Zusammen mit ihren Familien fanden sie sich in der Kathedrale zur Jugendfeier ein. - Der nächste Vorbereitungskurs beginnt am kommenden Mittwoch, dem 13. Mai.

Dresden, 11.05.2009 (KPI): Für neun Jugendliche begann am vergangenen Sonnabend, dem 9. Mai, ein neuer Lebensabschnitt: Zusammen mit ihren Familien fanden sie sich in der Kathedrale zur Jugendfeier ein.



Unter dem Motto "Das Leben ist eine Baustelle" hatten sie sich seit Herbst vergangenen Jahres in mehreren Schritten auf diesen Tag vorbereitet. Dabei diskutierten sie mit dem Leitungsteam - Dekanatsjugendreferentin Angelika Fischer, Johannes Siegel und Dekanatsjugendseelsorger Marcus Hoffmann - zentrale Fragen des Lebens Erwachsener, unter anderem über die eigene Identität, Konfliktlösungsmodelle und die Frage nach Sterben und Tod. Jeder Jugendliche bastelte schließlich ein Haus, das sein Lebenshaus darstellen sollte.

Bei der Jugendfeier am vergangenen Sonnabend hielt Jesuitenpater Michael Beschorner, ehemaliger Schulseelsorger des St. Benno-Gymnasiums, die Festrede.

Für die musikalische Umrahmung sorgten Detlev Küttler (Orgel) sowie das aus Friedemann Uschner, Luise Börner, Filip Sommer & Laura Härtel bestehende Streichquartett.


Der nächste Vorbereitungskurs beginnt am kommenden Mittwoch, dem 13. Mai, um 19.30 Uhr im Haus der Kathedrale (Schloßstr. 24).


link


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz