"Hände reichen - Versöhnung leben" 

Ökumenisches deutsch-polnisches Gedenken in Dresden am 70. Jahrestag des Kriegsbeginns 

deutsch-polnisch-oekumen

Dresden, 02.09.2009 (KPI): Unter dem Motto "Hände reichen - Versöhnung leben" trafen sich am gestrigen 1. September zahlreiche Deutsche und Polen in Dresden, um des 70. Jahrestags des Kriegsbeginns zu gedenken. Der ökumenische Gedenkweg begann zeitgleich mit einer polnischsprachigen Andacht in der katholischen Kathedrale und einer deutschsprachigen Andacht in der evangelischen Dreikönigskirche. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer trafen sich anschließend zum Versöhnungsgebet auf der Augustusbrücke. Dazu war das Nagelkreuz aus der Frauenkirche auf der Brückenbrüstung aufgestellt worden. In einer langen Prozession zogen die Anwesenden zum ökumenischen Gottesdienst in deutscher und polnischer Sprache in die Frauenkirche, gestaltet von Vertretern der Dresdner Nagelkreuzzentren, dem katholischen Dekan Dompfarrer Klemens Ullmann, dem Synagogalchor Wroclaw, Konfirmanden aus Brenna Gorki und anderen.

prozession-kathedrale

Die Teilnehmer der polnischsprachigen Andacht auf dem Weg von der Kathedrale zur Augustusbrücke.


oekumenischer Gottesdienst

Ökumenischer deutsch-polnischer Gottesdienst in der vollbesetzten Frauenkirche.

Die Initiative zu den Gedenkveranstaltungen ging von den vier Nagelkreuzzentren Dresdens aus: Frauenkirche, Kreuzkirche, Diakonissenanstalt und der Schifferkirche "Maria am Wasser" in Hosterwitz.

Bereits um 12 Uhr hatten Bischof Joachim Reinelt und Landesbischof Jochen Bohl in der Frauenkirche eine Gedenkandacht gehalten. Sie dankten dem polnischen Volk für die sichtbaren Zeichen der Versöhnung, die es den Deutschen immer wieder entgegengebracht habe. Die Bitte um Versöhnung und das Gebet um Frieden müsse auch vom wiedervereinigten Deutschland ausgehen. Zugleich dürfe es Geschichtsverfälschung ebenso wenig geben wie die Verharmlosung der Schrecken des Krieges.

Zur Gemeinsamen Erklärung der Deutschen und der Polnischen Bischofskonferenz zum 1. September 2009


RSS-Feed | Newsletter | Sitemap | Impressum | Datenschutz